08.12.2012

Bund will Extra-Mittel für Straßen nutzen

Berlin (dpa/nd). Die von der schwarz-gelben Koalition beschlossenen 750 Millionen Euro für zusätzliche Verkehrsinvestitionen sollen zum Großteil in die Straße gehen. Für Autobahnen und Bundesstraßen sind in den beiden kommenden Jahren insgesamt 570 Millionen Euro vorgesehen, wie aus einer Liste des Bundesverkehrsministeriums für den Haushaltsausschuss hervorgeht. Die Pläne, die der Ausschuss noch freigeben muss, sehen für die Bahn 40 Millionen Euro vor, für Wasserstraßen 140 Millionen Euro.

Artikel weiterempfehlen und ausdrucken