Enttäuschend

Hendrik Lasch über das Magdeburger Oury Jalloh-Urteil

In drei Wochen, am 7. Januar, jährt sich zum achten Mal der Tod des Flüchtlings Oury Jalloh aus Sierra Leone. Freunde und Sympathisanten werden dann in Dessau an seinen Feuertod in einer dortigen Polizeizelle erinnern und den Slogan skandieren, der seit 2005 bei solchen Gelegenheiten stets zu hören ist und der auch gestern vor dem Landgericht Magdeburg ertönte: »Oury Jalloh - das war Mord«.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: