Wärmer als Fahrrad, praktischer als Tandem

WIR HABEN ES EINFACH MAL PROBIERT: Zwei Freundinnen aus Berlin fahren und kuscheln auf dem Cuddlebike

Zu zweit per Fahrrad unterwegs, dabei die Energieeffizienz verdoppeln und obendrein noch nett kuscheln? Eine derartige Wunderkiste hat ein Schlosser aus Wiesenburg zusammengeschraubt: »Cuddlebike«, abgeleitet vom englischen Verb »to cuddle«, übersetzt: »kuscheln«, so nennt der Brandenburger Jürgen Brömme seinen Drahtesel: Der übliche Fahrradsattel ist verlängert und bietet Platz für zwei. Die beiden Berlinerinnen Tatjana Gussarowa, 28, macht gerade ihr Abitur nach (r.), und Svetlana Lammok, 25, wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Uni (Foto: Kristian Brömme) sind total begeistert.

nd: Sie müssen wohl gut miteinander können, um diese Zweierkombi zu steuern?

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: