Martin Kröger 31.01.2013 / Berlin / Brandenburg

Kommunales Stadtwerk wollen alle haben

Koalition, Opposition und jetzt auch der Senat sind sich einig, dass Berlin ein eigenes Energieunternehmen gründen soll

Beim Thema ökologisches Stadtwerk sind sich alle einig. Nach Koalitionsfraktionen und Oppositionsparteien bekennt sich jetzt auch der Senat dazu, den Prozess des Aufbaues eines landeseigenen Energieunternehmens voranzutreiben. »Berlin sollte die Chance nutzen, ein Stadtwerk zu gründen«, sagte Stadtentwicklungssenator Michael Müller (SPD) gestern im Abgeordnetenhaus. Der Senat lote bereits seit Wochen dafür Kooperationsmöglichkeiten aus.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: