Iris Hefets 02.02.2013 / Debatte

Schmerzhafte Antisemitismuskeule

Iris Hefets ist Psychotherapeutin und vor zehn Jahren von Israel nach Berlin ausgewandert. Sie ist Mitglied der Organisation »Jüdische Stimme für gerechten Frieden in Nahost«.

Das in Deutschland als »renommiert« geltende Simon-Wiesenthal-Zentrum nahm den Journalisten Jakob Augstein wegen seiner Kritik an Israel in ihre Antisemitismus-Hit-Parade auf. Verzweifelt wurde eine Erklärung dafür gesucht, wie das Zentrum ihn, den Elitesohn der deutschen Presse, auf diese Liste hat setzen können.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: