08.06.2013

Ex-CDU-Senator attackiert Lötzsch auf Facebook

(nd-Steyer). Der ehemalige CDU-Finanzsenator Peter Kurth hat offenbar über die Facebook-Seite des Lichtenberger CDU-Bundestagswahl-Kandidaten Martin Pätzold die Bundestagsabgeordnete Gesine Lötzsch (LINKE) attackiert.

Ein auf dem Profil veröffentlichtes Wahlkampfplakat kommentierte Kurth mit den Worten: »Gesine wird sterben.« Bei der Linkspartei sorgte der Kommentar für Entrüstung. »Das ist politische Unkultur«, erklärte die Bezirksvorsitzende der Lichtenberger LINKEN, Evrim Sommer.

Auf eine Anzeige gegen Kurth will die Partei dennoch verzichten, die CDU sei jedoch aufgefordert, so etwas künftig zu unterbinden. Auf nd-Anfrage wollte sich Peter Kurth nicht äußern. Sein Kommentar wurde inzwischen auf der Facebookseite des Bundestagskandidaten entfernt.

Werbung in eigener Sache

Artikel weiterempfehlen und ausdrucken