Wanze in ecuadorianischer Botschaft in London

Zufluchtsstätte von Wikileaks-Gründe Assange offenbar abgehört / Außenminister Patiño informiert über verstecktes Mikrofon

Berlin (nd). Medienberichten zufolge ist in der ecuadorianischen Botschaft in London eine Wanze entdeckt worden.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: