Ulrich Friedrich 05.07.2013 / Bewegung

Berliner Zeitung: Kampf um die Köpfe

Redaktion und Betriebsrat wehren sich gegen Kündigungen

Dicke Luft bei der »Berliner Zeitung«. Belegschaft und Redaktion wollen sich gegen weitere Kündigungen wehren.

»Das ist einfach zu viel«, sagt ein Mitarbeiter der »Berliner Zeitung«. Gemeint sind die Kündigungen, die vergangenen Freitag gegenüber zehn Redakteurinnen und Redakteuren ausgesprochen wurden. Bei einem weiteren Kollegen soll der Vertrag nicht verlängert werden.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: