Martin Kröger 20.07.2013 / Berlin / Brandenburg

Oranienplatz: Henkel will Camp auflösen

Der Ton in der Debatte um das Flüchtlingscamp am Oranienplatz in Kreuzberg verschärft sich. Innensenator Frank Henkel (CDU) forderte in einem Interview mit dem »Tagesspiegel« eine Auflösung des Protestlagers: »Schulz muss die rechtswidrigen Zustände beenden, dann setze ich mich gerne mit ihm an einen Tisch.« Dem Bezirksbürgermeister von Friedrichshain-Kreuzberg, Franz Schulz (Grüne), warf Henkel zudem vor, seine Machtposition im Bezirk zu missbrauchen: »Schlimmer noch, er instrumentalisiert Flüchtlinge und ihre Schicksale«, sagte Henkel.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: