Ralf Streck, Madrid 21.08.2013 / Ausland

Brüssel als Ermittler im Affentheater um die Kronkolonie

Spanien verschärft den Ton und sucht Ablenkung

Gibraltar sei ein »Nest von Schmugglern und Kriminellen« - nationalistische Töne werden in Spanien schärfer. Nun will die EU-Kommission Beobachter entsenden.

Im Affentheater um die britische Kronkolonie Gibraltar in Südspanien wird der Ton schärfer. Die rechte spanische Zeitung »La Razón« kommentiert in einem Leitartikel am Dienstag, dass sich die EU-Kommission nun in das Theater einmischt. »Ja, Brüssel soll ermitteln.« Sie fordert von der EU-Kommission, das Beobachterteam müsse ermitteln, ob Gibraltar ein »Nest von Kriminellen und Schmugglern« sei. Insbesondere wirft Spanien Gibraltar Zigarettenschmuggel vor. Dort versteckten sich einige hinter einem »Regime«, um »Geldwäsche und Steuerhinterziehung« zu begehen, obwohl in »Großbritannien selbst derlei Vergehen streng bestraft werden«.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: