Wolf H. Wagner, Florenz 05.10.2013 / Ausland

Alfano will mehr Frontex

Italiens Innenminister fordert eine bessere Ausstattung der Grenzüberwachungsorganisation

Bisher wurden die Leichen von 111 Flüchtlingen auf Lampedusa an Land gebracht. Es wird jedoch damit gerechnet, dass die Zahl der Toten auf mehr als 300 steigen könnte. 155 Flüchtlinge konnten aus dem ausgebrannten und gesunkenen Schiff gerettet werden. Lampedusa steht unter Schock, doch die Angelegenheit hat längst europäische Dimensionen.

Es ist nicht das erste Mal, dass die Anlandung afrikanischer Flüchtlinge auf Lampedusa oder an den anderen Küsten Süditaliens politische Auseinandersetzungen im Belpaese auslösen.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: