Heidi Diehl 25.01.2014 / Reise

Gold to go im Wüstensand

In Dubai muss alles ein bisschen gigantischer, prachtvoller und glänzender sein

Dubai von der Aussichtsplattform des Burj Khalifa aus betrachtet.

Wenn man auch 2014 wieder akzeptieren musste, dass im sechs Flugstunden entfernten Berlin erneut die größte Silvester-Open-Air-Fete der Welt gefeiert wurde, beim Feuerwerk wollte Dubai schon zeigen, wer auf dieser Erde für Gigantomanie zuständig ist: Rund eine halbe Million Feuerwerkskörper ließ Scheich Mohammed bin Rashid Al Maktoum über dem Wüstenstaat explodieren. Die 6000 in Berlin nahmen sich dagegen regelrecht popelig aus. In Dubai liebt man es eben alles ein bisschen gigantischer, prachtvoller und glänzender als anderswo auf dem Planeten.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: