Wolfgang Hübner 30.04.2014 / Sport

Geldrangliste statt Weltrangliste

Wolfgang Hübner über den Kommerz im Snooker-Sport

Snooker ist eine faszinierende Disziplin. Die hoch komplexe, gleichzeitig spannende Variante des Billards wurde im 19. Jahrhundert von gelangweilten britischen Kolonialoffizieren in Indien erfunden und entwickelte sich seitdem zum Volkssport auf den britischen Inseln. Außerhalb des Königreichs wurde Snooker in den vergangenen Jahren vor allem durch die TV-Übertragungen auf Eurosport populär.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: