Motive des Protestes

Gegen die Krisenpolitik der EU-Institutionen: Stimmen aus Frankreich, Italien, Belgien und Spanien

Die Macht des »Wir«

Louise Moulin, 37. Ich bin alleinerziehende Mutter und arbeite als unabhängige Grafikdesignerin in Paris. Vor etwa einem Jahr war ich wie viele andere Menschen auch wütend darüber, wie es mit der Welt immer weiter bergab geht. Ich hatte Angst um die Zukunft meiner Kinder und wusste nicht, was ich dagegen tun sollte. Die Angst hat sich dann in Aktivismus gewandelt: »You and me - that’s the power of we«, sagten wir uns. Wir, das ist eine Gruppe von rund 30 Pariser Bürgern, die das Kollektiv »Les Engraineurs« (Säer) gründete. Ich bin sozusagen dessen Motor. Wir haben zunächst einen der weltweiten »Märsche gegen Monsanto« und dessen Saatgutpolitik am 24. Mai vergangenen Jahres organisiert. Seitdem beschäftigen wir uns auch mit vielen anderen Fragen rund um Umwelt und Menschenrechte, organisieren kreative Aktionen und bereiten Informationsmaterial vor allem für soziale Netzwerke auf.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: