Antje Rößler 22.05.2014 / Kultur

Jubiläumskomplott mit Smetana und Dvorák

»Jahr der Tschechischen Musik« - Schirmherr Simon Rattle und die Berliner Philharmoniker konzertieren

Die Tschechen haben eine höchst reichhaltige Musikkultur, darunter mehrere Komponisten von Weltrang, hervorgebracht. Diesen Sachverhalt will unser Nachbarland europaweit ins Bewusstsein rücken, indem es 2014 zum »Jahr der Tschechischen Musik« erklärt hat. Opern- und Konzerthäuser, Medien und Tourismusämter des ganzen Landes sitzen mit im Boot. Initiator ist das Kulturministerium, das die Veranstaltungsreihe mit umgerechnet rund 1,8 Millionen Euro fördert. Organisiert wird das Ganze vom Tschechischen Zentrum, das für die Kulturförderung im In- und Ausland zuständig ist.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: