Der Sommer ist die beste Stromsparzeit

Energiesparen im Haushalt

Der Stromverbrauch im Sommer liegt beim typischen deutschen Haushalt 15 Prozent unter dem Verbrauch in den Wintermonaten. »Aber da ist noch mehr drin«, weiß Florian Henle vom unabhängigen Ökoenergieversorger Polarstern.

Im Sommer bieten sich Haushalten dank der Kraft der Sonne besonders einfache Möglichkeiten, den eigenen Energieverbrauch zu senken. Umgekehrt gibt es aber auch Geräte wie ein eigener Pool oder ein mobiles Klimagerät, die immer gefragter sind und die Stromkosten in die Höhe treiben können.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: