Neuer Vertrag über Rohstoffpartnerschaft

Abkommen will Zusammenarbeit zwischen Peru und Deutschland festigen

Heute wird während des Petersberger Klimadialogs in Berlin die Rohstoffpartnerschaft zwischen Peru und Deutschland feierlich unterzeichnet. Konflikte durch den Bergbau könnten sich verschärfen.

»Die Regierung in Peru hat die Zivilgesellschaft nicht über das Abkommen unterrichtet«, erklärt Susanne Friess, Misereor-Beraterin für Bergbau und Entwicklung. Erst über den Umweg Deutschland haben Partnerorganisationen des katholischen Hilfswerks in Peru den Text des neunseitigen Abkommens erhalten, das heute in Berlin von Perus Präsident Ollanta Humala Tasso unterzeichnet werden soll.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: