Friedliche Aktionen gegen Kriegstraining

Protest auf Truppenübungsplatz Altmark / Bundeswehrgegner dringen erneut auf von Rheinmetall betriebenes Gefechtsübungszentrum vor

Berlin. Dutzende Bundeswehrgegner haben am Samstag auf und rund um den Truppenübungsplatz Altmark gegen Kriegseinsätze demonstriert. Rund 50 Menschen drangen auf das Militärgelände nördlich von Magdeburg vor, einige von ihnen bauten Zelte auf, wie ein Polizeisprecher mitteilte. In Gesprächen versuche man, die Teilnehmer zum Verlassen des Geländes zu bewegen. Zudem gab es rund ein halbes Dutzend friedliche Versammlungen rund um das Gelände, zu denen aber jeweils nur wenige Demonstranten kamen. Auf Transparenten hieß es »Mahnwache für den Frieden« oder auch »Panzer raus«.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: