Günter Agde 25.10.2014 / Kultur

Die Utopie blieb auf dem Acker

Zur Uraufführung des DEFA-Spielfilms »Sommerwege«

Die DEFA-Stiftung und das Zeughauskino begehen am kommenden Montag den diesjährigen europaweiten Tag des audiovisuellen Erbes mit der Uraufführung des bislang völlig unbekannten DEFA-Spielfilms »Sommerwege« (1960, Buch Bernhard Seeger, Regie Hans Lucke, beide für damalige DEFA-Verhältnisse mit Anfang Dreißig junge Leute), in einer mühevoll und aufwändig restaurierten Fassung.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: