Das Gymnasium ist die neue Hauptschule

Statussymbol und Hybris - wie durch den Akademisierungswahn Wunschdenken und Lebensrealität immer mehr auseinanderklaffen

Das vergangene Jahr war ein ganz besonderes in der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland. Erstmals war die Zahl derer, die ein Studium aufnahmen, höher als jener, die eine Ausbildung im Dualen Berufsbildungssystem begannen (511 000 zu 497 000). Gleichzeitig sagt eine andere Statistik, dass die Jugendarbeitslosigkeit in Deutschland immer noch geringer ist als in jenen Ländern, die eine deutlich höhere Akademikerquote aufweisen.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: