Linke: Privatisierung der Luftsicherheit rückgängig machen

Innenministerium will Einsatz privater Sicherheitsdienstleister überprüfen / Polizeigewerkschaften GdP und DPolG fordern Flughafenkontrollen in öffentlicher Hand / Grüne verlangen Durchsetzung höherer Sicherheitsstandards

Update 17 Uhr: Das Bundesinnenministerium will Konsequenzen prüfen, äußerte sich aber noch nicht zu möglichen Folgen für das grundlegende System. Dafür sei es zu früh, sagte ein Ministeriumssprecher am Montag in Berlin. Es handle sich aber um einen »ernstzunehmendem Vorfall«, der Anlass sei, grundsätzlich über das System der Kontrollen am Frankfurter Flughafen nachzudenken. Zunächst werde Sicherheitspersonal nachgeschult und zusätzlich kontrolliert.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: