Gedenken an Rosa und Karl

Viele Menschen nehmen an stiller Ehrung teil: Rote Nelken für ermordete Sozialisten / Tausende bei Demonstration linker Gruppen gegen Krieg, Rassismus und Kapitalismus

Update 13 Uhr: Am Frankfurter Tor in Friedrichshain haben sich tausende Anhänger und Mitglieder linker und autonomer Gruppen zur Demonstration getroffen, um von dort zum Zentralfriedhof Friedrichsfelde zu demonstrieren. Motto des Marsches war «Totgesagte leben länger - Gemeinsam gegen Faschismus, Imperialismus und Krieg!» Wie viele Menschen genau kamen, war zunächst umstritten: Die Polizei sprach von knapp 5.000 Teilnehmern, ein Sprecher der Antifa-Nordost sagte, es seien wohl rund 10.000 Menschen.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: