Robert D. Meyer 24.01.2015 / Inland

Geschätzt mit etwas Bauchgefühl

Forscher: Bei Legida waren am Montag höchstens 5000 Menschen / Wie viele beteiligen sich wirklich an den Aufmärschen der Pegida und ihren Ablegern?

Waren es 15 000 Legida-Anhänger, die am Mittwoch durch Leipzig zogen? Forscher der Universität Leipzig zweifeln an den Zahlen der Polizei und stehen damit nicht allein da. Auch zur Größe der Pegida-Demos in Dresden gibt es immer wieder Kritik.

Viele Gegendemonstranten in Leipzig reagierten mit Skepsis, als die Polizei erklärte, sie habe bei der Legida-Demonstration am Dienstag 15 000 Teilnehmer gezählt. Immerhin verfügt solch eine Zahl von offizieller Stelle über einen nicht zu unterschätzenden Stellenwert. Medien brauchen die Information zur Berichterstattung, Organisatoren und, wie in diesem Fall, auch die Gegner von Legida bemessen daran den Erfolg- als auch Misserfolg ihrer Mobilisierung. Doch die Polizeizahlen sorgen für Kritik. Waren es wirklich 15 000 Teilnehmer?

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: