Hermannus Pfeiffer 28.01.2015 / nd-Ratgeber

Wie pfändungssicher ist Riester?

Alterseinkünfte

Der teure Buchhandel zwischen Ex-Bundeskanzler Gerhard Schröder und dem Chef des Finanzvertriebes AWD, Carsten Maschmeyer, schlug Ende 2014 in den Medien hohe Wellen. Doch was sind zwei Millionen Euro Buchhonorar gegen die Milliarden, die Bundesbürger und Staat für die »Riester-Rente« aufbringen?

Von 2002 bis 2014 subventionierten die Steuerzahler die Riester-Rente mit 27,4 Milliarden Euro. Ein Schlaglicht auf das Zustandekommen des Alterseinkünftegesetzes, mit dem die öffentliche Rente teilprivatisiert wurde, wirft das etwas reißerisch geratene Buch »Geld - Macht - Politik« der Journalisten Wigbert Löer und Oliver Schröm. Sie analysieren eine Reform, die zudem bemerkenswert verbraucherunfreundlich geriet.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: