SPD-Politiker Hartmann immer mehr unter Druck

Edathy-Untersuchungsausschuss: Linkenpolitiker Tempel spricht von »Lügengebäude« / Abgeordneter soll am Donnerstag im Bundestag aussagen

Berlin. Der SPD-Politiker Michael Hartmann gerät kurz vor seiner mit Spannung erwarteten Aussage im Edathy-Untersuchungsausschuss immer stärker unter Druck. Aus der Union wird vereinzelt bereits ein Verzicht auf sein Bundestagsmandat gefordert. Der Linken-Obmann in dem Ausschuss, Frank Tempel, sagte der Deutschen Presse-Agentur: »Die SPD steckt in einem schweren Dilemma.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: