Michael Schlecht 18.03.2015 / Kolumnen

Zeitgewinn für SYRIZA

War es richtig, dass Linke dem »Hilfspaket« für Griechenland zugestimmt haben? Michael Schlecht meint: Ja

Ende Februar hatte die SYRIZA-Regierung den Antrag für eine Übergangsfinanzierung gestellt. Der Bundestag hat dem zugestimmt, auch mehrheitlich mit Stimmen der LINKEN. Die Staatspleite wurde damit erst einmal abgewendet. Es ist Zeit gewonnen worden. Soweit die gute Nachricht. Jedoch muss die griechische Regierung die Vorgaben der aktuellen Vereinbarungen weiterhin einhalten und die Forderungen aller Gläubiger akzeptieren. Damit tun letztere weiter so, als läge der Schlüssel zur dauerhaften Behebung der Krise in Griechenland. Dabei liegt er vor allem in Deutschland.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: