Andreas Koristka 27.05.2015 / Kolumnen

Geteiltes Leid

Andreas Koristka überlegt, warum sich Amazon plötzlich freiwillig den deutschen Finanzbehörden ausliefert

Es ist ein gewagter Schritt, dem man höchsten Respekt zollen muss: Das Online-Versandkaufhaus Amazon - bisher als Hort der kapitalistischen Finsternis verschrien - hat sich dazu durchgerungen, seine Gewinne aus dem Deutschland-Geschäft zukünftig auch in Deutschland zu versteuern. Jeder Deutsche, der gerade verzweifelt vor seiner Steuererklärung sitzt, weiß, welch Ungemach nun auf das Unternehmen zukommt.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: