Hunderte gegen Neonazis in Neuruppin auf der Straße

Deutlich mehr Gegendemonstranten als Rechtsradikale / Rund 1.500 Polizisten im Einsatz

Berlin. Mit zahlreichen Gegenveranstaltungen ist am Samstag im brandenburgischen Neuruppin gegen einen Neonazi-Aufmarsch protestiert worden. Um gewalttätige Auseinandersetzungen zu verhindern, waren rund 1.500 Polizisten aus Brandenburg und anderen Bundesländern im Einsatz. Es wurde Pfefferspray gegen Demonstranten eingesetzt.Die Polizei behauptete, es habe Attacken von Demonstranten auf sie gegeben.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: