Kasper Braskén und Uwe Sonnenberg 31.08.2015 / Geschichte

Nicht nur Proviantkolonne des Proletariats

Willi Münzenberg und die Internationale Arbeiterhilfe: Radikale Solidarität und globales Engagement. Ausblick auf eine Berliner Konferenz

Mit rund 18 Millionen Einzel- und Kollektivmitgliedern weltweit bildete die von Willi Münzenberg geformte Internationale Arbeiterhilfe in der Zwischenkriegszeit das größte globale Solidaritätsnetzwerk der Arbeiterbewegung. Bewusst überparteilich gehalten, wurde sie getragen von sozialen Bewegungen und kann als in ihren Ausdrucksformen und in ihrer Praxis auch als eine Vorgängerin heutiger Nichtregierungsorganisationen angesehen werden.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: