Oliver Kern 18.09.2015 / Sport

Olympia unter Kontrollzwang

Das IOC listet in seinem Gastgebervertrag für 2024 viele Pflichten auf - Spuren der Reformagenda sind erkennbar

Die fünf Bewerber für die Sommerspiele 2024 stehen fest. Der Gewinner hat nach der Wahl 2017 einen ziemlich umfangreichen Vertrag zu unterzeichnen.

Olympiaorganisatoren müssen viel lesen. Schließlich bekommt eine Bewerberstadt als erstes nach der offiziellen Anerkennung durch das Internationale Olympische Komitee (IOC) einen 273 Seiten umfassenden Vertrag zugesandt. Dieser Host City Contract (HCC) soll alles regeln, was das IOC von der Stadt erwartet. Am Mittwoch bestätigte IOC-Präsident Thomas Bach, dass sich Hamburg, Paris, Rom, Budapest und Los Angeles um die Sommerspiele 2024 bewerben wollen, erstmals wurde gleichzeitig bereits so früh Zeitpunkt des Bewerberrennens jener Vertrag veröffentlicht.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: