Sachsen: AfD will Flüchtlingsheime an Schulen verhindern

Rechtspopulisten sammeln im Freistaat Unterschriften für einen Volksantrag

Dresden. Solche Anträge kannte man bisher nur aus den Reihen der NPD und anderer neonazistischer Parteien und Gruppierungen: Die rechtspopulitische AfD in Sachsen will über einen Volksantrag verhindern, dass Asylbewerber in Schuldgebäuden untergebracht werden.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: