Saudi-Arabien als Partner? »Aufschrei« nötig

Linkspartei und Grüne kritisieren Haltung der Bundesregierung gegenüber autoritärem Regime / Stopp von Waffenexporten verlangt / Sogar in der SPD kritische Töne

Berlin. Nach den Massenhinrichtungen in Saudi-Arabien werden in der Bundesrepublik erneut Forderungen nach einer Prüfung der Beziehungen zu dem autoritären Regime laut. Das Land galt bisher dem Westen als Stabilisator in der Region und wurde unter anderem mit Waffen unterstützt. Für die Lieferungen sorgte politisch unter anderem der SPD-Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel. Nun wird sogar aus seiner Partei der Ruf laut, die Praxis der Waffenexporte zu überprüfen.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: