Mehr Ausgaben, weniger Einnahmen

Gesetzliche Krankenkassen appellieren an die Politik, die Versicherten nicht auf den Reformkosten sitzen zu lassen

Die Krankenkassen erhöhen ihre Zusatzbeiträge und Zuzahlungen steigen. Was sind die Gründe?
Zunächst möchte ich die positiven Gründe nennen: den medizinischen Fortschritt und neue Behandlungsmethoden, die den Menschen helfen. Das kostet Geld. Aber die Politik hat auch teure Reformen verabschiedet, die Krankenkassen und Versicherte stärker belasten. Und wir haben nach wie vor große Steigerungen bei den Arzneimittelausgaben, die auch dazu beitragen, dass die Zusatzbeiträge erhöht werden müssen.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: