12.01.2016

US-Truppen in Südkorea in höchster Alarmbereitschaft

Seoul. Die USA haben ihre Truppen in Südkorea in höchste Alarmbereitschaft versetzt. Hintergrund sind die Spannungen nach dem jüngsten Atomtest Nordkoreas. Dies berichtete die südkoreanische Nachrichtenagentur Yonhap am Montag. Die USA haben in Südkorea 28 500 Soldaten als »Abschreckung« stationiert. Am Sonntag hatten die USA als Demonstration militärischer Stärke einen B52-Langstreckenbomber nach Südkorea geschickt. Der Bomber war im Nordwesten des Landes wieder zu seinem Stützpunkt auf der Pazifikinsel Guam zurückgekehrt. dpa/nd

Artikel weiterempfehlen und ausdrucken