16.01.2016

Streit am Ku’damm

Um die Bühnen am Berliner Kurfürstendamm gibt es weiter Querelen. Gegen das Theater und die Komödie am Kurfürstendamm liegt nach Angaben einer Theatersprecherin eine Räumungsklage vor. Die Klage eines Investors sei bereits vom Oktober, sie hätten das bislang aber nicht öffentlich gemacht. »Unser Anwalt hat natürlich Einspruch erhoben«, sagte Theaterleiter Martin Woelffer am Donnerstag. Das Landgericht Berlin konnte den Eingang einer solchen Räumungsklage zunächst weder bestätigen noch verneinen. Um die beiden Schauspielhäuser gibt es seit Jahren Streit. dpa/nd

Artikel weiterempfehlen und ausdrucken