Wirtschaftsnotstand in Venezuela ausgerufen

Präsident Maduro: Aufgrund »katastrophaler Zahlen« nötig / Dekret erlaubt der Regierung 60 Tage weitreichende Eingriffe in die Wirtschaft

Berlin. In Venezuela hat Präsident Nicolás Maduro den wirtschaftlichen Notstand ausgerufen. Diese Maßnahme sei aufgrund »katastrophaler Wirtschaftszahlen« notwendig, erklärte der sozialistische Staatschef. Das Dekret, das 60 Tage gültig ist, erlaubt der Regierung weitreichende Eingriffe in die Wirtschaft und das Unternehmertum, wie die Zeitung »El Nacional« in ihrer Online-Ausgabe berichtete.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: