18.01.2016

Wieder mehr Mediziner in Brandenburg

Potsdam. Die Zahl berufstätiger Ärzte in Brandenburg ist weiter gestiegen. Nach jüngsten Zahlen des Statistikamts waren 2014 insgesamt 9233 Mediziner aktiv, 216 mehr als im Jahr zuvor. Der größte Teil von ihnen waren Internisten (2532), gefolgt von Chirurgen (926) und Anästhesisten (557). Bei 2647 Ärzten war das Fachgebiet nicht angegeben. Zudem waren 3291 niedergelassene Mediziner registriert, 31 mehr als 2013. In den Kliniken stieg 2014 die Medizinerzahl binnen zwölf Monaten um 217 auf 4533, die Zahl praktizierender Zahnärzte um neun auf 1983. dpa/nd

Artikel weiterempfehlen und ausdrucken