Von der Leyen plädiert für Bundeswehreinsatz in Libyen

Verteidigungsministerin warnt vor »Achse des Terrors« in Afrika / EU-Außenminister diskutieren Syrien-Konflikt und Lage in der Ukraine

Berlin. Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) hält eine Beteiligung der Bundeswehr an einem Einsatz zur Stabilisierung Libyens für möglich. »Deutschland wird sich nicht der Verantwortung entziehen können, dabei einen Beitrag zu leisten«, sagte von der Leyen der »Bild«-Zeitung vom Montag. Libyen sei »die Gegenküste Europas - getrennt nur durchs Mittelmeer.«

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: