22.01.2016

Enquete-Kommission zur Pflege konstituiert

Dresden. Im sächsischen Landtag hat eine Enquete-Kommission zur Pflege ihre Arbeit aufgenommen. Bis Ende 2017 solle sie Vorschläge erarbeiten, wie die Versorgung der steigenden Zahl von Pflegebedürftigen in Sachsen sichergestellt werden kann, teilte der Dresdner Landtag am Donnerstag mit. Dem Gremium gehören 20 Abgeordnete sowie fünf externe Sachverständige an. Vorsitzender ist der CDU-Abgeordnete Oliver Wehner. Die nächste Sitzung der Kommission findet am 7. März statt. dpa/nd

Artikel weiterempfehlen und ausdrucken