70 Jahre »nd«

70 Jahre »nd«

Eine Zeitung, zwei Leben, sieben Jahrzehnte Im April 1946 erschien die erste Ausgabe von »Neues Deutschland«. Im Lebenslauf der Zeitung spiegelt sich die DDR-Geschichte – zwischen SED und Alltag, Propaganda und Journalismus. Ende 1989 gründete sich »nd« neu. Auf 55 Seiten Beilage schauen wir zurück – und nach vorn. Auf eine Zeitung, zwei Leben und sieben Jahrzehnte. Weitere Informationen: Senk ju vor träwelling von Tom Strohscheider Aus dem Inhalt: Die Rückkehr der Arbeiter Tom Strohschneider über politisches Erbe, journalistischen Anspruch und Titelseiten als Spiegel des Selbstverständnisses Blaue, gläserne Blume Aus dem Westen ins »Zentra...
3.50 €
Schöne Vorstellung

Schöne Vorstellung

Weit über vierzig Jahre war Dieter Mann prägender Schauspieler am Deutschen Theater Berlin, von 1984 bis 1991 auch sein Intendant, war Plenzdorfs Wibeau, Lessings Tempelherr, Goethes Clavigo, Shakespeares Ariel, Hauptmanns Wehrhahn, Botho Strauß' Odysseus. In seinen Gesprächen mit Hans-Dieter Schütt erinnert sich Dieter Mann an sein Leben: Acht-Klassen-Schüler, Dreher, ABF... Erleben Sie einen Streifzug durch ein halbes Jahrhundert Bühnengeschichte.
19.95 €
Enkeltauglich

Enkeltauglich

Nachhaltige Politik für Brandenburg Wer den Enkelinnen und Enkeln in die Augen schaut, begreift, was Nachhaltigkeit bedeutet: Nicht nur um die nächsten Jahre geht es, sondern um Jahrzehnte und Zukunft überhaupt. Anita Tack war von 2009 bis 2014 Ministerin für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz in Brandenburg. Nun blickt sie zurück auf ihre Arbeit und erinnert an erfolgreich verwirklichte Vorhaben wie auch an Widerstände und ungelöst Gebliebenes. Dabei ist das Buch mehr als ein Rückblick: Es soll die Diskussion um Nachhaltigkeit befördern, um dem Ziel der Enkeltauglichkeit ein Stück näher zu kommen. Rezensionen: »Aus tiefer, innerster Überzeugun...
18.90 €
Reichtum ohne Gier

Reichtum ohne Gier

Das neue Buch von Sahra Wagenknecht 'Es ist Zeit, sich vom Kapitalismus abzuwenden', sagt Sahra Wagenknecht. Denn der Kapitalismus ist längst nicht mehr so innovativ, wie er sich gibt. Bei der Lösung der großen Zukunftsfragen - von einer klimaverträglichen Energiewende bis zu nachhaltiger Kreislaufproduktion - kommen wir seit Jahrzehnten kaum voran. Für die Mehrheit wird das Leben nicht besser, sondern härter. Es ist Zeit für eine kreative, innovative Wirtschaft mit kleinteiligen Strukturen, mehr Wettbewerb und funktionierenden Märkten, statt eines Wirtschaftsfeudalismus, in dem Leistung immer weniger zählt, Herkunft und Erbe dagegen immer wichtiger werden...
19.95 €
Murmeln, Mumbeln, Flüstertüte

Murmeln, Mumbeln, Flüstertüte

Von Abschaffen über FLTI* und Lauti bis Zusammenhang: Linke wollen nicht nur alles anders machen, sie reden auch anders. Das Lexikon der Bewegungssprache umfasst 150 Begriffe der außerparlamentarischen Linken. Manche sind für Außenstehende oder Neulinge völlig unverständlich, etliche werden anders verwendet, als man erwartet, oder sind zu abstrakt, um Leute auf die Straße zu bringen. 20 Autorinnen und Autoren bemühen sich um Aufklärung, teils sachlich, teils ironisch und immer kritisch-solidarisch. Das Buch ist ein Lexikon besonderer Art. Es macht sich gar nicht erst die Mühe, den Eindruck zu erwecken, unverbrüchliche Wahrheiten und immerwährende Weisheiten z...
9.80 €
What's left?

What's left?

Wöchentlich finden Aufmärsche gegen Flüchtlingsunterkünfte statt, es bilden sich Bürgerwehren. Im Internet herrscht eine Verrohtheit, die vor Todesdrohungen unter vollem Namen nicht zurückschreckt. Und das alles wegen einer Millionen Menschen, die vor Not, Verfolgung, Krieg in Deutschland Zuflucht suchen? Zugleich ist die Zahl der Menschen, die mit den Geflüchteten solidarisch sind, so hoch wie nie zuvor. Und ein Blick über die – von den Herrschenden gern wieder dicht gemachten – Grenzen hinweg signalisiert Hoffnungen. What‘s left? Wie kann die Linke im Kernland der Austeritätspolitik der Rechtswende entgegentreten und linke Prozesse befördern? Zu einer Antwo...
9.80 €
Toni Krahls Rocklegenden

Toni Krahls Rocklegenden

Mit einer Beatles-Platte fängt alles an. Als Dreizehnjähriger hört Toni Krahl sie. Die Musik packt ihn und lässt ihn nicht mehr los. Auch in der DDR ist der Siegeszug des »Yeah, yeah, yeah« nicht aufzuhalten, entstehen Gruppen, die nicht nur Hits covern, sondern mit eigenen Titeln ihre Fans begeistern. Als Frontmann von CITY spielt Toni bald in der ersten Riege - und kann Geschichten von unerhörten Freiheiten und absurden Grenzen erzählen, von unvergessenen Songs und Auftritten, von legendären Musikerkollegen und auch solchen, die im Westen »abhanden« kamen. Mit Verve präsentiert Toni Krahl in seiner Autobiografie Rockgeschichten aus dem Osten und wie sie sic...
19.99 €
Wer flüchtet schon freiwillig?

Wer flüchtet schon freiwillig?

"Wir sind hier, weil ihr unsere Länder zerstört" Die Flüchtlingsbewegungen nach Europa verweisen auf ein grundlegendes Problem, nämlich auf die Ungerechtigkeit unserer Weltwirtschaftsordnung. Katja Kipping beschreibt prägnant und eindeutig Fluchtursachen und plädiert für ein Europa der Einwanderung. Die täglich hier ankommenden Geflüchteten fallen in die bis dato vermeintlich heile Welt des Merkel'schen Biedermeiers. Sie führen uns unsere Mitverantwortung am Zustand dieser Welt vor Augen. Ihre Botschaft lautet: So wie wir wirtschaften und handeln, wie wir arbeiten, konsumieren und Politik machen - so kann es nicht weitergehen. Katja Kipping, Vorsitzende d...
16.00 €
Reim auf das Jahr

Reim auf das Jahr

2015 - Eine Chronik in Versen Ein Unikat in der deutschsprachigen Presselandschaft: Jeden Sonnabend finden Leser des „neuen deutschland“ in ihrer Zeitung ein Gedicht, das Ereignisse der zurückliegenden Tage in ein Maß knapper Verse zwingt. Mit seinem „Reim auf die Woche“ hat Feuilleton-Redakteur Martin Hatzius eine Form des politischen Kommentars gefunden, die in den Ohren klingt. Subjektiv und satirisch nötigt er die bedeutsamen Momente dazu, ihren Kern preiszugeben. Griechenland- und Ukrainekrise, Pegida und die Willkommenskultur, islamistischer Terror und die Masernepidemie – in diesem Buch rückt Hatzius den Ereignissen des Jahres 2015 pointiert und prä...
9.90 €
Und die Menschen verändern sich. Briefe an Markus Wolf 1934 - 2006

Und die Menschen verändern sich. Briefe an Markus Wolf 1934 - 2006

Wesenszug der Aufklärers ist das Schweigen. Im Leben davor und danach war Markus Wolf (1923 - 2006) ein vielfach Schreibender – und er erhielt zahllose Briefe. Aus aller Welt. Von Verwandten, Freunden, Mitstreitern, Lesern, Gegnern, respektvollen wie kritischen Beobachtern aller Generationen. Dieses Buch gibt einen Einblick in die Vielfalt dieser Briefe. Eine Erzählung besonderer Art – über ein Leben und ein Jahrhundert.
19.00 €
Worte des Vorsitzenden Gregor Gysi

Worte des Vorsitzenden Gregor Gysi

Die politischen Positionen des demokratischen Sozialisten Gysi aus vielen Jahren aufreibender Arbeit, aus Reden, Interviews, Parteipapieren und Talkrunden, zusammen­gefasst in zitabler Form und in origineller Aufmachung. Quasi eine Gysi-Bibel. Gysi nimmt die Sache ernst, die Agitation leicht und das Leben und sich selbst locker. Deshalb gibt es hier mehr zum Lachen, mehr Überraschendes und Amüsantes als in allen andern Bibeln. Klare Ansagen zu Meinungen und Auftritten seiner Gegner sind dabei nicht ausgeschlossen - 160 Seiten reines Polemik-Vergnügen. Hanno Harnisch, geb. 1952, studierte Philosophie in Rostow am Don und in Berlin; arbeitete als Journalist (...
10.00 €
Großes Berliner Theater - Vol. 2

Großes Berliner Theater - Vol. 2

1. »Wallensteins Lager« 2. »Die Piccolomini« 3. »Wallensteins Tod«? Den Prolog spricht Eberhard Esche (Wallenstein) im modischen Gesellschaftsanzug. Das scheint Distanz anzukündigen. Aber Esches heiterer Vortrag vermittelt eine wache, neugierige Haltung. Wir vergessen zu fragen: Geht uns diese Herrscher-Tragödie aus der Zeit des Dreizigjährigen Krieges überhaupt noch etwas an? Haben wir Heutigen noch Anlass, wie Goethe in Schillers Werk ein »unschätzbares Geschenk für die deutsche Bühne« zu sehen oder wie Brecht ein »großes politisches Stück«? Esche konzentriert uns. Und es sei auch vorweggenommen: Was wie eine leidige Pflichtübung ausschaut, der Pflege des...
19.99 €
Vio.Me Seife

Vio.Me Seife

Die Vio.Me-Seife wird von Arbeitern einer besetzten griechischen Fabrik hergestellt. Um dieses selbstverwaltete Projekt aktiv zu unterstützen, hat neues deutschland sich entschlossen, die Seife zu vertreiben. Die Vio.Me-Seife wird auf natürlicher Basis und ohne Zusatz von Duftstoffen hergestellt. Zutaten: Olivenöl, Kokosöl, Rizinusöl und Mandelöl, 120 g. Der Erlös des Verkaufs fließt zu 100% zurück in das Vio.Me-Kollektiv und unterstützt die ArbeiterInnen der Fabrik. Siehe auch: (10.10.2015) Solidarität auf Olivenölbasis Die Arbeiter der Fabrik Vio.Me in Thessaloniki hoffen weiter auf internationale Unterstützung (24.02.2015) Solidarität ist ...
3.30 €
Time for Change

Time for Change

Yanis Varoufakis, ehemaliger Finanzminister von Griechenland, vertritt Thesen, die so kontrovers diskutiert werden wie sein Outfit. Er redet Klartext, wo andere nur Worthülsen produzieren. Viele Menschen berührt er sympathisch, andere sehen in ihm den Leibhaftigen. Wer ist er wirklich, was treibt ihn um? Varoufakis ist ein Meister darin, ökonomische Fragen mit der Geschichte der Kolonialisierung und aktuellen Bezügen zu verbinden. Leidenschaftlich bezieht er Position gegen eine �-konomie der Unterdrückung.
17.90 €
Der Rote

Der Rote

Mit Bodo Ramelow ist erstmals ein Politiker der LINKEN Regierungschef des Freistaates Thüringen. Landolf Scherzer, seit dem »Ersten« engagierter Beobachter der Entwicklung in Thüringen, verfolgt aus unmittelbarer Nähe Bodo Ramelows erste hundert Tage im Amt. Kann Rot-Rot-Grün die Stromtrassen noch verhindern? Welche Gestaltungsmöglichkeiten hat die Koalition, welche Grenzen setzt die knappe Mehrheit? Und was für ein Mensch ist er eigentlich, dieser »Rote«?
19.95 €

Hinweis zum Datenschutz: Wir setzen für unsere Zugriffsstatistiken das Programm Piwik ein.

Besuche und Aktionen auf dieser Webseite werden statistisch erfasst und ausschließlich anonymisiert gespeichert.