Termine

  • »Gänsefüßchen«

    Theater mit Figuren, Objekten und Live-Musik mit Theater Couturier für Kinder von 2 bis 5 Jahren

    27. Jun 2016
    10:00 Uhr
  • "Der wahre Konservative"

    Die beiden Interviews, die der Sozialphilosoph Max Horkheimer in den letzten Jahren seines Lebens in seinem Haus in Montagnola (Schweiz) dem "Spiegel" gegeben hat, wurden nach ihrem Erscheinen 1970 und 1973 als Dokumente einer konservativen Wende oder gar des geistigen Verfalls des Mitbegründers der Kritischen Theorie wahrgenommen. Die politischen Positionen, die Horkheimer darin vertrat, etwa seine Sympathie mit der Haltung der Katholischen Kirc... Mehr
    27. Jun 2016
    19:00 bis 21:00 Uhr
  • „Von Marx zum Maulwurf. Linker Buchhandel in Westdeutschland in den 1970er Jahren"

    *Veranstaltung des Arbeitskreises Geschichte sozialer Bewegungen Ost West* *27. Juni 2016, 20 Uhr, Gneisenaustraße 2 (* „Von Marx zum Maulwurf. Linker Buchhandel in Westdeutschland in den 1970er Jahren" Mit seiner Arbeit über den 1970 gegründeten und 1983 quasi entschwundenen /Verband des linken Buchhandels/ (VLB) hat Uwe Sonnenberg nicht nur eine kenntnisreiche Verlags- und Buchladengeschichte der Linken geschrieben, sondern zugleich eine bi... Mehr
    27. Jun 2016
    20:00 bis 22:00 Uhr
  • GRAFIK100 - Zeichnungen und Drucke aus hundert Jahren

    Seit dem Jahr 2000, seit dem Bestehen des Galerieladens kunst-a-bunt am Kollwitzplatz, veranstaltet Inhaber Michael Bühnemann regelmäßig thematischen Ausstellungen, insgesamt sind es inzwischen mehr als achtzig geworden. Fast immer waren Zeichnungen und Druckgrafiken dabei, Kunst der Klassischen Moderne vor allem, aber auch Arbeiten mit lokalem Bezug aus den letzten 30 Jahren – etwa von Kurt Mühlenhaupt, Harald Metzkes, Hans-Otto Schmidt, Peter F... Mehr
  • Kampf um Kobanê. Kampf um die Zukunft des Nahen Ostens

    Mit Ismail Küpeli Der Kampf um Kobanê und Rojava ist eine zentrale Auseinandersetzung im Nahen und Mittleren Osten, in der alle relevanten Akteure in der einen oder anderen Weise involviert waren. Kobanê wird weiterhin die politischen Ereignisse in der Region prägen – sowohl die Beziehungen zwischen der Türkei und der PKK als auch den Bürgerkrieg in Syrien. Der Konflikt bietet Anlass, zentrale linke Auseinandersetzungen neu aufzugreifen – wie ... Mehr
  • BÜCHER+BILDER MARKT  in der Spielbank Heringsdorf

    Das bizarre Spielbank-Ambiente reizt. Und das scheinbar unerschöpfliche Angebot an Kinderbüchern, Krimis, Kunst- und Fotobüchern, Klassikern und Raritäten lockt Sammler wie Schaulustige. Antiquar Horst Herkner bietet bis Oktober im nicht mehr betriebenen Casino an der Heringsdorfer Strandpromenade neben Büchern auch Grafik und Malerei des 20. Jahrhunderts, Weltkultur wie regional geprägte Arbeiten. Der größte Literatur- und Kunstmarkt auf de... Mehr
  • Fotoausstellung "Drushba-Trasse - Bilder eines Abenteuers"

    Vor nunmehr 41 Jahren begann für tausende Jugendliche in der DDR mit dem Bau der Erdgastrasse zwischen den ukrainischen Städten Krementschuk und Bar ihr persönlich wohl größtes Abenteuer. Unter meist außergewöhnlich harten äußeren Bedingungen legten die DDR-Trassenbauer von 1975 bis 1979 die 268 Kilometer Rohrleitung. Dietmar Schürtz und Hajo Obuchoff haben als Fotografen in eindrucksvollen Bildern das Geschehen aus ihrem Blickwinkel als Zeitdok... Mehr
  • Bonjour Monsiuer Baselitz !

    Druckgraphik: Selbstbildnis, Remix, Adler Die Ausstellung besteht aus ausgewählten Druckarbeiten, die einen Einblick in Baselitz’ Schaffen auf diesem Gebiet vermitteln und zugleich seine Versiertheit als Druckgraphiker unterstreichen. Das Herzstück der Ausstellung ist die 2014 erschienene Serie „Bitte kommen Sie nach vorn!“, die hier exklusiv zum ersten Mal in Deutschland ausgestellt wird. Thema dieser Serie ist das Selbstbildnis, welches s... Mehr
  • Kopfhörer Open Air Kino am FMP1

    Popcorn rascheln, Handy klingeln, Spoiler Alarm – alles Schnee von gestern. Im KopfhörerKino Berlins hört man nur das, was man hören will: den Film. Für einen perfekten Filmabend wir für das perfekte Ambiente gesorgt: Liegestühle zum Entspannen, Decken bei Kälte, Regenponchos bei Nässe, Süßes und Salziges für den kleinen Hunger und Erfrischendes für den großen Durst. Siehe das Programm hier. In Kooperation mit dem B-Ware! Ladenkino... Mehr
  • WE WILL RISE - REFUGEE MOVEMENT, Archiv und Ausstellung

    WE WILL RISE ist ein Archiv und eine Ausstellung, gewidmet den Kämpfen von Geflüchteten. Eine Ausstellung, die zeigt, wie sich Geflüchtete in Bewegung setzen und kämpfen – gegen die Bedingungen, unter denen sie in Deutschland leben müssen, gegen Abschiebungen, gegen die mörderischen Außengrenzen der Festung Europa und gegen die Weltordnung, die seit Jahrhunderten Reichtum und Macht im globalen Norden konzentriert. Die Ausstellung zeigt die ... Mehr
  • Kämpfende Hütten - Urbane Proteste in Berlin von 1872 bis heute

    Ausstellungseröffnung am 9. Juni 2016 um 18 Uhr mit dem Weber-Herzog-Musiktheater „Friede den Hütten, Krieg den Palästen“ und dem Ausstellungskollektiv Kämpfende Hütten. Nicht nur, aber besonders in sogenannten Krisenzeiten werden Immobilien verstärkt als „Betongold“ genutzt, weil andere Kapitalanlagen zu unsicher sind oder zu wenig Rendite abwerfen. Dadurch entsteht insbesondere in Großstädten wie Berlin ungeheurer Verdrängungsdruck auf Mie... Mehr
  • »Kinder im Exil«

    Vernissage
    Mit Staatsministerin Aydan Özoguz, Beauftragte für Migration, Flüchtlinge und Integration, Akademie-Präsidentin Jeanine Meerapfel, Edzard Reuter und Berliner Schülern

    Ausstellung täglich 10 bis 22 Uhr, Studiofoyer, Eintritt frei
    Führungen dienstags bis sonntags 11 Uhr, Teilnahme frei
    Kuratorenführungen mit Gesine Bey, donnerstags 18 Uhr, sonntags 11 Uhr, Teilnahme 2€

  • »Raum für Gedanken«

    Eine partizipative Kunstinstallation von Kathrin Ollroge

    Eröffnung

    Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 9 bis 21 Uhr, Samstag 9 bis 17 Uhr

  • »TURM TURM TURM - DIE GALERIE IN DREI KAPITELN« MIT STEPHANIE KEITZ, LOLA GÖLLER, J&K (JANNE SCHÄFER & KRISTINE AGERGAAD)

    Die Ausstellung TURM TURM TURM – DIE GALERIE IN DREI KAPITELN lädt zu einer gemeinsamen Raumaneignung ein. Die Vorgehensweisen der Berliner Künstlerinnen erscheinen sowohl als Lesarten als auch Schreibweise des Ortes der GALERIE IM TURM und bauen sich in den eigenständigen Kapiteln FORMEN, ERFAHREN und VERFASSEN in Objekt, Performance und Installation nacheinander auf. KAPITEL 1 »FORMEN« – STEPHANIE KEITZ Wie eine Archäologin betritt Stephan... Mehr