9 Ausgaben für nur 9 €

Jetzt nd.DieWoche testen!

9 Samstage die Wochenendzeitung bequem frei Haus.

Hier bestellen

SachsenPolitik

Viel Hass und eine nervöse Mitte

Aktionstag gegen Lehrermangel in Leipzig

Zehn Monate vor der Landtagswahl zeigt der Sachsen-Monitor, dass die Bürger am meisten soziale Probleme und die Daseinsvorsorge beschäftigen. Sichtbar ist auch ein hohes Maß an Fremdenfeindlichkeit.

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!

ArbeitnehmerrechteWirtschaft und Umwelt

Ryanair-Beschäftigte auf dem Weg zum Tarifvertrag

Unite before Flight ("Vereingt euch bevor ihr fliegt") - das Mot...

Die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer bei Ryanair haben am Dienstag den Eckpunkten eines von Rynanair vorgelegten Tarifvertrags zugestimmt. Ein echter und hart erkämpfter Erfolg der Beschäftigten. In Sachen Betriebsrat mauert das Unternehmen jedoch weiter.

Stan LeeKultur

The Amazing Story-Man

Er hat Spiderman, die Fantastischen Vier, den unglaublichen Hulk und viele andere Comic-Superhelden miterfunden und mit ihnen die Popkultur des 20. und 21. Jahrhunderts maßgeblich geprägt. Ein Nachruf auf Stan Lee.

Kyrsten Sinema

Opportunistin

Die Ex-Grüne Demokratin Kyrsten Sinema hat die Senatswahlen in Arizona gewonnen - und steht eher rechts

Von Pepa Villamayor
Waldbrände in KalifornienWirtschaft und Umwelt

Dürre, Wärme und starker Wind

Was das Feuer in der Ortschaft Paradise übrig ließ.

Wieder schlagen verheerende Waldbrände eine Schneise der Zerstörung in vielen Gegenden Kaliforniens. Der Präsident will dies für politische Zwecke nutzen.

KulturndPlus

Alte Steine, neue Preise

Identitätärä: Dieser Verein ist 100 Jahre alt und kauft Flächen.

Auf der »Denkmal«-Messe in Leipzig könnte sich jeder ein schönes Haus zusammenstellen. Es wäre sehr teuer. Wenn wenigstens die hässlichsten Immobilienprojekte der letzten 40 Jahre abgebaut werden könnten!