Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Solidarisches Berlin und Brandenburg

Corona ist nicht nur eine Gesundheitskrise. Es ist auch eine Krise des Sozialen. Wir beobachten alle sozialen und sozioökonomischen Entwicklung in der Hauptstadtregion, die sich aus der Verbreitung des Coronavirus ergeben.

Zu allen Artikeln

RechtsextremismusKultur

Die Hassgemeinschaft

Rechte Attentäter finden oft Gleichgesinnte im Netz – doch den U...

Die Anschläge in Halle und Hanau folgte einem neuen Muster rechtsradikalen Terrors, bei dem das Internet eine zentrale Rolle spielt – als Medium der Radikalisierung wie auch der Inszenierung.

VenezuelaPolitik

Zynisches Kalkül

Aus Sicht der US-amerikanischen Außenpolitik zählen venezolanische Menschenleben nicht: Mitten in der Corona-Krise, die Venezuelas ohnehin vor dem Kollaps stehendes Gesundheitswesen weiter schwächt, verschärfen die USA den Druck auf die Regierung von Nicolás Maduro.

ReinheimPolitik

Zur Begrüßung spielt die DDR-Hymne

Burkhard Fiebig betreibt ein kleines privates DDR-Museum - und zwar in Rheinheim im Odenwald. Auf 40 Quadratmetern zeigt er seit fünf Jahren rund 800 Exponate von Bügeleisen über Robotron-Computer und Wahlurne bis Mitropa-Tassen.

CoronaPolitik

Dem Menschen eine Chance geben

Um die landesweite Ausgangssperre zu kontrollieren, trägt die Po...

In Sachsen wählt man zur Bekämpfung des Coronavirus besonders harte Maßnahmen. Kann man den Menschen auch anders beikommen? An ihre Vernunft appellieren? Oder müssen auch Linke in der Krise für staatliche Maßnahmen einstehen? Ein Gespräch mit Juliane Nagel.