Jens SpahnKommentare

Ausländische Pflegekräfte: abschieben und neue holen

15.07.2019, Kosovo, Pristina: Jens Spahn (CDU,2.v.l), Bundegesun...

Jens Spahn will Pflegekräfte aus dem Kosovo anwerben. 133 000 ausländische Pflegekräfte befinden sich bereits in Deutschland - doch ihre Abschlüsse anerkennen zu lassen ist teurer und bürokratischer Hürdenlauf. Die deutsche Titel-Überheblichkeit muss ein Ende haben.

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!

SteuerfahndungPolitik

Rechtsrockkonzerte im Visier der Steuerfahnder

Teilnehmer des letzten Rechtsrock-Festivals in Themar auf dem We...

Als die Besucher des jüngsten Rechtsrock-Konzerts von Themar auf das Gelände gingen, mussten sie nicht nur an der Polizei und Gegendemonstranten vorbei. Sondern auch an Finanzbeamten.

SteuerzahlergedenktagKommentare

Von vorvorgestern

Diese Interessenvertretung haben die Steuerzahler nicht verdient. Der Bund der Steuerzahler agiert seit Langem mit einem volkswirtschaftlichen Verständnis von vorvorgestern. Das zeigt sich jedes Jahr am »Steuerzahlergedenktag«.

SeenotrettungPolitik

Staatsanwalt geht gegen Freilassung Racketes vor

Die Staatsanwaltschaft Agrigent will Berufung gegen die Freilassung von Carola Rackete einlegen. Die Kapitänin der »Sea-Watch 3« lässt sich davon nicht einschüchtern. Und wendet sich mit einem neuen Appell an die Öffentlichkeit.

Jörg FauserKultur

Die Revolution hieß Louise

Jörg Fauser bezeichnete sich selbst als »Kultur-Proletarier«.

Jörg Fauser war schon irgendwie ein Linker, bezeichnete sich selbst als »Kultur-Proletarier«, aber eben ohne jede Religiosität und also auch Erlösungshoffnung. Am 16. Juli wäre der Schriftsteller und Journalist 75 geworden.»