SeenotrettungPolitik

Nichts ist gut!

Menschen treiben mit Rettungswesten im Meer, bevor sie auf das R...

Nach zwei Wochen Ungewissheit kann die »Ocean Viking« endlich einen europäischen Hafen anlaufen. Malta erlaubte den 356 geretteten Flüchtlingen an Land zu gehen. Die maltesische Regierung nimmt allerdings selbst keinen einzigen Flüchtling auf.

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!

TalibanPolitikndPlus

An Frieden glaubt niemand in Afghanistan

In der Defensive gegen die Taliban: die Polizei in Kabul

Während US-Präsident Trump einen Deal für Afghanistan ankündigt, weigern sich die Taliban mit der Regierung in Kabul zu reden.Spekuliert wird über eine Verschiebung der für Herbst geplanten Präsidentschaftswahlen.

Checkpoint CharlieBerlinndPlus

Showdown am Checkpoint Charlie

Um die Bebauung des Checkpoint Charlie durch einen Investor zu verhindern, entwarf der Senat einen Bebauungsplan. Kurz bevor das Beteiligungsverfahren endete, reichte Tim Renner (SPD) einen eigenen Vorschlag ein. Er könnte das Blatt damit noch wenden.

KrankenpflegePolitikndPlus

»Die Deutschen waren froh, wenn Christen kamen«

Annamma Francis kam im Mai 1973 in Sari und Sandalen nach Deutschland und fror. Aus Indien war sie andere Temperaturen gewohnt. Die Ausbildung zur Krankenschwester bekam sie ohne Vorstellungsgespräch – in Deutschland herrschte Fachkräftemangel.

FF USV JenaSportndPlus

Wann spielen eigentlich die Frauen?

Ein halbes Dutzend Gegentore kassierte Jena um Leonie Kreil (l.)...

Christopher Heck, Trainer des FF USV Jena, ist zuversichtlich, dass der Aufsteiger in die Fußball-Bundesliga der Frauen die Klasse halten kann. Damit es insgesamt mit Deutschlands Fußballerinnen aufwärts geht, fordert er feste Anstoßzeiten in der Liga.