Sport

Fußball ndPlus

Fankultur fördern!

Die Ultrabewegung steht für das Engagement gegen zunehmende Kommerzialisierung des Fußballs oder den Kampf für Fanrechte und Mitbestimmung. Eine Radikalisierung einiger Gruppen wurde schon länger befürchtet, jetzt ist sie Realität.

Von Alexander Ludwig
Fanrechte

Verlogener Kampf

Datenspeicherung? Ausreiseverbote? Die Beschneidung von Bürgerrechten hat ihren Anfang auch im Kampf gegen Fußballfans – nur da interessiert es kaum jemanden. Weil Politik, Polizei und Medien bewusst ein falsches Bedrohungspotenzial aufbauen.

Von Alexander Ludewig
Jugendspiele 2018

Ein großer Schritt für die Persönlichkeit

Katrin Werkmann ist »Ressortleiterin für Nachwuchsleistungssport, Landessportbünde, Olympiastützpunkte, Duale Karriere« beim DOSB. Mit »nd« sprach sie über die Jugendspiele, die Donnerstag zu Ende gingen.

Von Jirka Grahl

Als Olympia seine Unschuld verlor

Hans-Gunnar Liljenwall wollte wie all seine Konkurrenten die Schusshand beruhigen. Mit Alkoholkonsum. Doch dabei überstieg sein Pegel den gerade erst neu eingeführten Grenzwert.

Von Jürgen Magh, Köln
FC Bayern

Zeit für einen Umschwung

Gerade die Nationalspieler des FC Bayern sehnen sich nach sechs sieglosen Auftritten nun beim VfL Wolfsburg nach einem Erfolgserlebnis. Ohne droht auch Trainer Niko Kovac ein stürmischer Herbst.

Von Frank Hellmann

Müde ins Finale

Der Erfolg beim Super Globe beschert den Füchsen Berlin fünf Spiele binnen acht Tagen. Zunächst geht es im Finale der inoffiziellen Klub-WM gegen den FC Barcelona, danach zum deutschen Vizemeister.

Von Matthias Bossaller, Doha
Nations League

Gerettet trotz Niederlage

In höchster Bedrängnis zeigt Joachim Löw Einsicht. Sie dürfte den Bundestrainer zunächst aus der Kritik nehmen, auch wenn die deutschen Fußballer in Paris gegen Frankreich die nächste Niederlage einstecken mussten.

Von Frank Hellmann, Paris
Fußball im Iran

Kann denn Jubeln Sünde sein?

Nach 37 Jahren durften im Iran erstmals ausgewählte Frauen in ein Fußballstadion. Aber die Staatsanwaltschaft bremste ihre Freude. Es sei eine »Sünde«, wenn Frauen »halbnackte« Fußballer sehen. Und hat Ermittlungen eingeleitet.

Von Farhsid Motahari, Teheran

Der nächste Schritt

Beim 3:2 in Sevilla hat das englische Fußballnationalteam die Spanier in der Nations League düpiert. Britische Medien schwärmen, Spanien dagegen reagiert geschockt.Von Philip Dethlefs und Emilio Rappold, SevillaDie Rückreise dauerte für einige englische Fußballer etwas ...

Von Philip Dethlefs und Emilio Rappold
Automatisierte Kameraübertragung

Volleyball per Algorithmus

Die Volleyball-Bundesliga geht neue Wege. Alle Spiele von Männern und Frauen in erster und zweiter Bundesliga sollen im Netz übertragen werden - ohne Kameraleute. Der Auftakt war noch etwas holprig.

Von Oliver Kern
Bestechungsvorwürfe WM 2006

Kein Prozess gegen Ex-Chefs des DFB

Die Aufarbeitung der Affäre um die WM 2006 hat eine überraschende Wendung genommen. Den früheren DFB-Bossen wird nicht der Prozess gemacht. Es gebe nicht hinreichend Tatverdacht.

Von Alexander Sarter und Nicolas Reimer

400 000 Gründe, eine WM zu gewinnen

Die Füchse Berlin reisen mit dem Rückenwind von sechs Bundesligasiegen zur Klub-WM nach Doha. Dort geht es ab Dienstag ums Prestige - und viel Geld, das die Berliner gut gebrauchen können.

Von Christoph Stukenbrock

Knipser gesucht

Das Tor scheint für die deutsche Fußball-Nationalmannschaft wie vernagelt: Dabei ist nicht mehr klar, ob Pech, fehlende Qualität und einsetzende Panik noch Ursache oder schon Wirkung des Problems sind.

Von Frank Hellmann

Kiel kann’s doch noch

Der THW Kiel gewinnt erstmals in dieser Saison gegen eine Spitzenmannschaft. Durch den Sieg bei den Rhein-Neckar Löwen hält der Rekordmeister Kontakt zur Spitze.

Ironman auf Hawaii

Erst Fabelrekord, dann Heiratsantrag

Patrick Lange ist das Maß der Dinge: Der 32-jährige Darmstädter feiert beim 41. Ironman auf Hawii in der Fabelzeit von 7:52:39 Stunden seinem zweiten WM-Triumph.

Von Frank Hellmann
Fußball

Der Glaube kann auch den Affenfelsen versetzen

Nach 22 Niederlagen in Folge wird ein 1:0 zum Mythos: Gibraltar feiert in der Nations League den ersten Sieg seiner noch sehr kurzen Fußballgeschichte.

Von Erik Roos, Jerewan
Niederlande gegen Deutschland

Der letzte Beweis

Drei Monate und drei Spiele nach dem Aus bei der Weltmeisterschaft in Russland präsentiert sich die DFB-Elf immer noch so hilflos. Verantwortlich für die Misere ist hauptsächlich der Bundestrainer.

Von Frank Hellmann, Amsterdam
Kampfsport ndPlus

Nazis im Ring

Wie ordnen Sie als Beobachter der Kampfsportszene den »Kampf der Nibelungen« ein, der am Wochenende in Ostritz stattfindet? Ist der Titel Programm? Der KdN ist eine sehr gefährliche Veranstaltung: In der Eigenwerbung werden Tradition, Naturverbundenheit, Härte und ...

Triathlet mit Zielscheibe auf dem Rücken

Patrick Lange schlendert mit einem breiten Grinsen durch das Inselparadies. Die schwere Last des Erfolgs, die stetigen Sticheleien der Rivalen - all das kann den Ironman-Weltmeister auch vor seiner ersten Titelverteidigung nicht aus der Ruhe bringen. «Meine Energie ist ...

Von Nicolas Reimer, Kailua
Olympia 1968

»Wir hatten Angst, erschossen zu werden«

An die Machtdemonstration zweier schwarzer Sportler erinnert sich die Welt auch noch nach 50 Jahren. Doch hinter der Aktion stecken viele weitere Geschichten. Manche wurden noch nicht zu Ende erzählt.

Von Oliver Kern

Losen? - »Lächerlich!«

»Lächerlich!«, rief Weltmeister Magnus Carlsen (Norwegen; 27) lautstark und ärgerlich nach der letzten Runde beim Sinquefield Cup. Es gab an der Spitze einen dreifachen Gleichstand zwischen ihm sowie Fabiano Caruana (USA; 26) und Lewon Aronjan (Armenien; 35). Und nun wo...

Von Carlos Garcia Hernández

Rächer Robin

Raub - pfui! Außer er ist ideologisch legitimiert und trifft andere Personen als einen selbst. Gemäß dieser Präambel geht die Spielgeschichte von »Chickwood Forest« vollkommen in Ordnung. Rächer Robin Hahn beraubt die adligen Adler und verteilt einen Teil seiner Beute a...

Von Udo Bartsch

»Bald wieder auf dem Platz«

Brüssel. Die Staatsanwaltschaft in Brüssel ermittelt im Zuge des massiven Korruptionsskandals im belgischen Fußball gegen insgesamt 22 Verdächtige, darunter ein Top-Schiedsrichter. Der verantwortliche Richter sprach am Donnerstag zudem zwei internationale Haftbefehle au...

Die Seele streicheln

Zwei »wichtige Spiele« stehen für Bundestrainer Joachim Löw und seine Nationalspieler an. Weil das WM-Desaster aber nicht nur ein sportliches war, sind andere Sachen wohl erst mal wichtiger.Von Alexander LudewigWie Weltmeister wurden die deutschen Nationalspieler und ih...

Von Alexander Ludewig

Viel fehlte nicht

Die Weltmeisterschaft ist für die deutschen Volleyballerinnen vorbei. Zum Schluss gab es eine klare Niederlage, das Ziel einer Top-Ten-Platzierung wurde dadurch verpasst. Trotzdem hat das Team überzeugt.

Von Kirsten Opitz, Nagoya