Sport

Arsène Wenger ndPlus

Der Professor geht zur FIFA

Mit einer kleinen Sensation hat sich Fußballtrainer-Legende Arsène Wenger einer unangenehmen Fragestellung entledigt: ob er es selbst war, der sich bei Bayernboss Karl-Heinz Rummenigge nach dem vakanten Platz auf Bayerns Trainerbank erkundigt hat (so jedenfalls stellt e...

Von Jirka Grahl
Volleyball

Der Stabilisator

Die BR Volleys bleiben in der Bundesliga nach einem 3:0-Heimerfolg gegen Lüneburg ungeschlagen. Die Saison läuft also besser an als die letzte. Ein wichtiger Teil davon ist der neue Libero.

Von Oliver Kern
Friedhelm Julius Beucher ndPlus

»Geld darf nicht das Allentscheidende sein«

Der Präsident der Deutschen Behindertensportler fordert die stärkere Integration von Para-Athleten in olympische Sportverbände. Eine Zusammenlegung von Paralympischen und Olympischen Spielen lehnt er aber ab. Die Idee scheitere an der Praxis.

Von Oliver Kern
Markus Rehm

Der Traum vom Olympiastart ist noch nicht vorbei

Seit Jahren versucht Markus Rehm, außer bei den Paralympics auch bei Olympia zu starten. Doch der Kampf ist aufreibend, und Rehm weiß nicht alle Kollegen hinter sich. Ob er ihn fortführt, ist noch offen.

Von Holger Schmidt, Dubai
Alexander Zverev ndPlus

»Es kann so einfach sein«

Deutschlands bester Tennisspieler Alexander Zverev hat bei den ATP-Finals einen Auftakt nach Maß hingelegt. Als Titelverteidiger scheint er erneut zur Bestform aufzulaufen.

Von Pirmin Closse, London
Erzgebirge Aue

Remis in der Wahlheimat

Der FC Erzgebirge überraschte beim KSC mit Offensivfußball. Nachdem mal wieder die Videoschiedsrichter eingriffen, wurde Aues Spiel dem alten Ruf seines Trainers gerecht.

Von Christoph Ruf, Karlsruhe
Freiburg - Frankfurt

»Alles gut«

Freiburgs anhaltender sportlicher Höhenflug ging nach dem ersten Bodycheck eines Spielers gegen einen Trainer seit Bundesligagründung und großem Gerangel danach etwas unter.

Von Christoph Ruf, Freiburg

Vom Rasen auf die Tartanbahn

Nach einem Motorradunfall folgten 18 Operationen und eine Amputation. Den Sport hat Maria Tietze aber nicht aufgegeben. Sie spielt wieder Fußball - und startet auch bei der Para-Leichtathletik-WM.

Von Holger Schmidt, Dubai

Arbeitssieg statt Spitzenspiel

Der FC Bayern München untermauert auch im Basketball seine Vormachtstellung. Im ersten Saisonduell mit dem dezimierten Verfolger Alba Berlin bleibt der Bundesligameister ungeschlagen.

Von Oliver Kern

Kurioser Titel, kurioser Vorschlag

Claudia Pechstein gewinnt mit 47 zwei weitere deutsche Meistertitel. Auf den Vorschlag, ihren Lebensgefährten zum Präsidenten der Eisschnellläufer zu wählen, gibt es allerdings gemischte Reaktionen.

KLASSENTREFFEN

HFC mit Heimkomplex Der Hallesche FC kann im eigenen Stadion nicht mehr gewinnen. Die Saalestädter unterlagen 1860 München mit 0:1 und blieben damit zum vierten Mal in Folge daheim ohne Sieg. Dadurch rutschten die Hallenser, die am 31. August beim 4:0 gegen Großasp...

Bayern gegen Dortmund

»Hoppla, jetzt müssen wir liefern«

Zum Abschied von Uli Hoeneß demontiert Bayern München wieder mal Borussia Dortmund. Und Hansi Flick bleibt Cheftrainer - »bis auf Weiteres«.

Von Elisabeth Schlammerl, München

Wembley erobert, Keller verzückt

Der Wembley-Abend war ganz nach Fritz Kellers Geschmack. »Ich freue mich wahnsinnig. So ein Sieg mit so einer jungen Truppe, hier vor dieser Kulisse - das zeigt mir, dass wir auf dem richtigen Weg sind«, schwärmte der neue DFB-Präsident nach dem Höhepunkt seiner ersten ...

Von Jana Lange, London
1. Fußballbundesliga

Das besondere Spiel

Borussia Dortmund hat mit drei Siegen in Folge der Trainerdiskussion ein Ende gesetzt. Der FC Bayern sucht neben einem neuen Coach auch sein Selbstverständnis. Und im Spitzenspiel der Bundesliga kämpfen beide nicht nur gegeneinander.

Von Alexander Ludewig
Doping ndPlus

Ab jetzt wird’s konsequenter

Der Pole Witold Banka wird künftig die Welt-Antidoping-Agentur. Vor seiner Wahl in Kattowice versprach er mehr Sanktionen gegen Betrüger. Dennoch dürfte er hoffen, dass die Russland-Affäre noch vor seinem Amtsantritt im Januar 2020 geklärt wird.

Von Oliver Kern
Fußballerinnen

Mit voller Überzeugung

Bundestrainerin Voss-Tecklenburg sieht es als Geschenk, dass ihr Team an diesem Sonnabend vor 90.000 Zuschauern im Wembleystadion spielen wird. Normalität ist das auch für die Engländerinnen nicht, aber ein Zeichen sehr guter Arbeit auf der Insel.

Von Frank Hellmann, London
Leichtathletik

Die Diamond League speckt ab

Diskuswurf, Hindernislauf und Dreisprung mag das TV-Publikum am wenigsten: Der Weltverband streicht die Disziplinen ab 2020 aus dem Diamond-League-Programm, ebenso die 200 Meter.

Von Jürgen Magh
Leverkusen

Der Abwärtsspirale entkommen

Bayer Leverkusen schien nach drei Niederlagen aus der Champions League ausgeschieden zu sein. Doch nach dem 2:1-Sieg gegen Atlético Madrid ist das Achtelfinale drin.

Von Andreas Morbach, Leverkusen
Para-Leichtathletik ndPlus

Falscher Ort, falsche Zeit

Die Para-WM der Leichtathleten in Dubai ist eine wichtige Standortbestimmung für die Paralympics 2020. Die Deutschen sind hervorragend in Form. Ort und Zeitpunkt der WM sorgen aber für Unruhe.

Von Holger Schmidt, Dubai
Borussia Dortmund

Der Energiespender

Beim Comeback-Sieg Dortmunds über Inter Mailand findet die Borussia in der Champions League zu ihrem mutigen Spielstil zurück. Vorreiter ist ein ungewöhnlich offensiver Abwehrspieler.

Von Daniel Theweleit, Dortmund
Marcel Noebels

Besser als jede Ruhepause

Seit 2014 hat Marcel Noebels 275 Pflichtspiele für die Eisbären absolviert. Der 27-jährige Eishockeyprofi wird am Donnerstag beim Deutschland-Cup gegen Russland zudem zum 76. Mal für Deutschland spielen. Ein Grund für ein ausgiebiges Gespräch mit dem Eishockey-Star.

Von Manfred Hönel

1. FC Nürnberg wirft seinen Trainer raus

Nürnberg. Robert Palikuca wirkte müde, als er am Dienstagmorgen an der Geschäftsstelle des 1. FC Nürnberg vorfuhr. Wie es nach der Pleite beim VfL Bochum in der Trainerfrage weitergehe, wurde der Sportvorstand des 1. FC Nürnberg gefragt. »Es geht immer weiter!«, sagte e...

Kampfansagen an Betrüger

Die Welt-Antidoping-Konferenz in Kattowitz hat mit wortmächtigen Kampfansagen von IOC-Präsident Thomas Bach und dem designierten WADA-Chef Witold Banka gegen Sportbetrüger begonnen.

Von Andreas Schirmer, Katowice

Olympia mit neuem Coach

Einen Tag nach der geglückten Olympiaqualifikation war die Mission des einstigen Goldschmieds endgültig erfüllt. Zufrieden trat Markus Weise aus dem Rampenlicht und machte Platz für seinen Nachfolger: Ab sofort übernimmt Kais al Saadi die Arbeit der deutschen Hockeyspie...

Von David Ryborz, Mönchengladbach