Mikroskop

Christoph Hein ndPlus

Die fünfte Grundrechenart

Die Werke von Christoph Hein wurden in mehr als 15 Sprachen übersetzt. Donnersmarcks Film »Das Leben der Anderen«, der angeblich auf seiner Lebensgeschichte beruht, nennt Hein »ein Gruselmärchen«.

Von Karlen Vesper
1989

Wisst ihr’s schon?

Am Abend des 9. November 1989 wurden in Berlin die ersten Grenzübergänge 
zwischen Ost und West auf Drängen vieler DDR-Bürger*innen geöffnet. Doch nicht alle stürmten die Mauer. Wir haben Menschen gefragt, wie sie das Ereignis erlebten und was es für ihr Leben bedeutete.

Von Protokolle: Ulrike Wagener
Zukunftsforschung ndPlus

Werden wir es erleben?

Rasante Entwicklungen der Computer- und Gentechnik wecken wieder das Interesse an der Zukunft. Die Wissenschaft der sogenannten Futurologie macht dabei allerdings keine bessere Figur als literarische Dystopien.

Von Manfred Ronzheimer
DDR ndPlus

Republik der Versehrten

Gedanken zum Wendejubiläum: Härte gegen sich selbst und andere kennzeichnete das Handeln vieler aus der Aufbaugeneration der DDR. Ein Blick auf ihre Biografien sollte etwas Verständnis möglich machen.

Von Jana Frielinghaus
Sumatra

Orang-Utans gehen baden

Ein chinesisch-indonesisches Wasserkraftprojekt auf Sumatra zerteilt den Lebensraum einer seltenen Menschenaffenart. Kritiker bekommen den Zorn Pekings zu spüren.

Von Michael Lenz
Warten

Die Kraft der Verzögerung

Warten auf den Bus, die Ärztin oder beim Jobcenter. Diejenigen, die auf sich warten lassen, verfügen meist über eine gewisse Macht. Doch man kann den Spieß auch umdrehen - und das Warten aus Protest betreiben.

Von Timo Reuter
Baseballschlägerjahre

Die Kinder von ’89

Die Baseballschlägerjahre politisierten auch viele Menschen im Westen. Aber man hätte damals nicht für möglich gehalten, dass heute ein Viertel mancher Bundesländer AfD wählt. Zwei Besuche in Chemnitz damals und heute.

Von Markus Bickel
1989 ndPlus

Schnurstracks zu Burger King

Mit Stempel, Sekt und einem Stadtplan wurde Jörn Konrad am 9. November 1989 in Westberlin begrüßt. Er war einer der ersten, die nach der legendären Pressekonferenz von Günther Schabowskie mit dem Trabi über die Grenze fuhren. Sein Ziel: Burger King am Ku‘damm.

Von Johanna Treblin

Kosmischer Unfall

Mit den unendlichen Weiten ist es so eine Sache. Einerseits trifft man im Weltall ewig lange nichts. Aber andererseits: Sich im Raumschiff auf die Rückbank und einen Stein aufs Gaspedal legen, kann auch schief gehen. Tatsächlich können sogar Galaxien zusammenstoßen, obw...

4. November 1989 ndPlus

Jetzt ist alles gelaufen

Die nächsten Jahre werden für uns kein Zuckerschlecken.» Diese Worte verliest Heiner Müller auf der Demonstration am 4. November 1989 auf dem Alexanderplatz. Auf dieser Demo schien vieles möglich. Doch schon kurz danach wechselt die Geschichte das Gleis.

Von Tom Strohschneider
4. November 1989 ndPlus

Der Chefredakteur hatte sich krankgemeldet

René Heilig und Irmtraud Gutschke haben 1989 für das »Neue Deutschland« gearbeitet. Ein Gespräch über die Demonstration vom 4. November und die Berichterstattung im Zentralorgan der SED.

Von Ulrike Wagener und Ines Wallrodt
Winter ndPlus

Wann geht die innere Heizung an?

Die Heizperiode hat begonnen. Weißt du, wie warm es hier in deinem Büro ist? Nee, aber ich schätze nach meinem Behaglichkeitsgefühl, es dürften um die 20 Grad sein. Ist das nicht die ideale Raumtemperatur? Das kommt ganz darauf an. So was kann man im Netz...

Von Christof Meueler

Böse und gute 30

In der vorigen Kolumne hatten wir einen Ausflug ins Reich der Friedmannzahlen gemacht. Da knüpfen wir heute mit einer anderen Zahlenspielerei an - und zwar aus aktuellem Anlass mit der 30. Sie gehört zu den Sphenischen Zahlen (griech. sphén »Keil«). So werden die natürl...

Von Mike Mlynar
Kuiper-Gürtel

Ein Monster am Rande unseres Sonnensystems?

Seit etlichen Jahren gibt es Hinweise darauf, dass jenseits des entferntesten aller Planeten Neptun noch ein weiteres massives Objekt die Sonne umkreist. Die ersten Indizien dafür zeigten sich bereits 2006, als Astronomen die Bahnen einiger Objekte untersuchten, die jen...

Von Dieter B. Herrmann

Der süße Brei

Fruchtzucker. Das klingt nach saftigen, sonnenreifen Früchten. Das klingt gesund. Fruktose, wie der Fruchtzucker auch heißt, ist von allen natürlichen Zuckern der süßeste. Doch offensichtlich sind nur Spermien Süßschnäbel genug, um das schätzen zu können. Ihr Bedarf an ...

Von Iris Rapoport

KI schlägt Mensch bei »StarCraft II«

Die Künstliche Intelligenz AlphaStar hat im Computerspiel »StarCraft II« die besten menschlichen Spieler geschlagen. Das System der zu Google gehörenden Entwicklerschmiede DeepMind schnitt dabei besser ab als 99,8 Prozent der aktiven menschlichen Gamer, wie aus einer St...

Golfstrom ndPlus

Wenn Gletscher warme Füße bekommen

Helheim oder Niflheim war das Reich der Toten in den Sagas der Wikinger und war kalter, nebliger und eisiger Ort. An diese Beschreibung müssen die skandinavischen Entdecker gedacht haben, als sie einen der größten Gletscher Grönlands, gelegen an der südöstlichen Küste, ...

Von Andreas Knudsen

Stahlbrücke »gedruckt«

Wissenschaftler der TU Darmstadt haben ein 3D-Druckverfahren für Stahlbauwerke wie Brücken aus einem Stück entwickelt. »Soweit wir das sehen, ist das die erste Brücke weltweit, die in diesem Verfahren gebaut wird«, sagte Jörg Lange vom Institut für Stahlbau und Werkstof...

Marsbohrer gräbt falsch

Nach der Landung der NASA-Mission »InSight« auf dem Mars sollte sich ein in Deutschland entwickelter Bohrroboter drei bis fünf Meter tief eingraben und den Wärmestrom aus der Tiefe messen. Doch der »Mars-Maulwurf« steckte nach kurzer Zeit fest, wurde umgesetzt, grub ers...

Tierortungssystem

Nach Anlaufproblemen des deutsch-russischen Projekts Icarus zur Erfassung von Tierwanderungen soll das weltraumgestützte System nun bald starten. Am 1. Dezember soll ein neuer Transportflug ein Ersatzgerät für den defekten Computer zur Internationalen Raumstation ISS br...

Nationalismus ndPlus

Wohin das Pendel schlägt

Nach 30 Jahren wird aus Gegenwart Geschichte. Für Historiker öffnen sich dann die Archive. Im Leben der Menschen wird eine »Generation« auf 30 Jahre veranschlagt - und mit dem 30. Geburtstag fangen auch Einzelne an, ihrer Biografie als Geschichte gegenüberzutreten. ...

Von Tom Wohlfarth
Radio ndPlus

Brennt das Licht, dann Klappe dicht!

Aktuelle Nachrichten? Politische Kommentare? Staatliche Propaganda? Weit gefehlt: Die erste Radiosendung der Welt strahlte ab dem 6. November 2019 aus einem Studio in Scheveningen leichte Unterhaltungsmusik aus - ohne jeden Kommentar.

Von Ralf Höller
Franzistka Giffey

Dr. rer. pol. vit.

Die Kritik an der Entscheidung der FU Berlin zur Doktorarbeit von SPD-Ministerin Franzistka Giffey ist zwar irgendwie wacker, aber auch reichlich formalistisch. Hier ein paar Vorschläge zum Umgang mit Schummeldoktoren.

Von Velten Schäfer
Polarmeer ndPlus

Hausgarten am Meeresboden

Seit 20 Jahren beobachten Wissenschaftler auf dem Boden des Polarmeeres die Auswirkungen des Klimawandels. Die Beobachtungen in ihrem unterseeischen »Hausgarten« zeigen, dass mit der Nordwanderung der Eisgrenze auch polare Arten durch von Süden einwandernde Spezies verdrängt werden.

Von Gert Lange
Elektronische Nachrichten im Netz ndPlus

Als Daten global wurden

Vor 50 Jahren fand der erste Datenaustausch zwischen zwei Rechnern statt. Entwickelt im Auftrag des US-Verteidigungsministerium revolutionierte das daraus entstandene Internet unsere Art zu kommunizieren.

Von Fritz Jörn