Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

nd-Commune

BuchPlanC

Die gute und die böse Macht

Der Internethandelsgigant, den manche immer noch für eine besonders preisgünstige Buchhandlung halten, liefert vorläufig keine Bücher mehr aus. Man habe jetzt andere Prioritäten, heißt es. Zeit, Jeff Bezos den Mittelfinger zu zeigen.

Von Mario Pschera

Das Virus und das »nd«

Nein, liebe Leserinnen und Leser, Sie bekommen von mir jetzt nicht neue und weitere Verhaltensvorschläge für den Umgang mit der Corona-Krisensituation.Seit zwei Wochen leistet unsere Redaktion Hervorragendes, um Sie immer auf dem Laufenden zu halten. Ausführliche Zusamm...

Von Olaf Koppe

nd-Leser helfen

Liebe Leserinnen und Leser, die Coronakrise beeinträchtigt radikal das gesamte öffentliche Leben und betrifft längst jede und jeden Einzelnen. Am wenigsten geschützt sind Menschen ohne festen Wohnsitz. Hunderttausende in Deutschland haben keine Wohnung; Zehntausend...

Sudoku

Buchen Sie um, statt zu stornieren!

Es ist dramatisch, ohne Zweifel. Durch die Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus ist weltweit die komplette Reisebranche betroffen. Viele, vor allem kleinere Reiseunternehmen haben ernsthafte Existenzprobleme. Auch wir mussten gemeinsam mit unseren Partnern eine ganz...

Von Olaf Koppe und Frank Diekert

Rennsteiglauf: Start heute in 406 Tagen

Der geplante Start des 48. Rennsteiglaufs ist wegen der Corona-Pandemie abgesagt und um fast ein Jahr auf den 8. Mai 2021 verschoben worden. Warum war es gleich ein so weitreichender Befreiungsschlag?

Von Michael Müller

»16,5 mal 7«

Über welche Distanz geht es? In den sieben Wochen bis zum 16. Mai, dem ursprünglichen Rennsteiglauf-Starttermin, jede Woche 16,5 Kilometer bzw. insgesamt 115,5 km Joggen, Walken oder Wandern. Und zwar individuell in der Natur, so wie es die rechtliche Corona-Lage zu...

Treffpunkt 8. Mai 2021!

Karin Enke, Ehrenkapitänin, Dresden, Eisschnelllaufweltstar der '80er Jahre: Dass der Lauf abgesagt wurde, halte ich angesichts der aktuellen Entwicklung für logisch und richtig. Allerdings kann man sich Rennsteig ohne Rennsteiglauf gar nicht mehr vorstellen! Deshalb w...

Molly unterwegs

Was für ein Schock! Am 28. Februar gibt es eine Meldung, dass sich ein Hund bei seiner Besitzerin in Hongkong mit dem neuartigen Coronavirus infiziert haben soll. Eine Ansteckung durch Menschen ist nicht witzig, denn immerhin leben die meisten von uns sehr eng mit den z...

Die Leserschaft ist Spiegel der Zeitung

»Liebe Frau Sohl, herzlichen Dank für Ihre Antwort! Ich habe mal von einer anderen Zeitung gehört, dass es fast eine Art Strafe ist, in der Leserbriefredaktion die Antworten schreiben zu müssen …« Alles, was der »taz« immer wieder nachgesagt wird, trifft auch auf die me...

Eine Freundin verhalf ihr zum Traumjob

Obwohl sie die meiste Zeit ihres Lebens in Berlin lebt, hält Marijana Heinrich an einem Brauch aus ihrer bulgarischen Heimat fest: Jedes Jahr am 1. März steckt sie sich die »Martenitschki« - zwei rot-weiße Wollpüppchen - an den Pullover. Sie sind das Symbol des Frühling...

Von Heidi Diehl

Sagenhafte und andere Thüringer

Von Oswin Huber»Wo noch in deutschen Landen findet man so viel Gutes auf so engem Fleck?«, staunte einst Johann Wolfgang Goethe. Er war aus dem hessischen Frankfurt am Main herübergekommen, um im sächsischen Leipzig zu studieren und dann in Thüringen, vornehmlich in Wei...

Von Oswin Huber

Jenseits der Kommunalordnung

Die ganz kleinen Verlage haben es in der Buchbranche schwer. Doch in der Nische können auch sie leben; und Menschen begeistern. Wie der Thüringer Kommunalverlag, dessen Name verschleiert, wie vielfältig sein Angebot ist.

Von Sebastian Haak

Wer, wo, wann und was?

Der Chemnitzer Mathelehrer Thomas Jahre veröffentlicht bei www.schulmodell.eu seit vielen Jahren wöchentlich eine Aufgabe, die sich an Schüler sowie alle mathematisch Interessierten richtet. Wir übernehmen immer eine aktuelle Wochenaufgabe. Die heutige ist bei www.schul...

Kleiner Scherz des Erbonkels

Für diese Rubrik bitten wir Sie stets herzlich um neue Denkspielvorschläge. Für jede veröffentlichte Aufgabe erhalten Einsenderin bzw. Einsender ein Buch (Mail- und Postadresse siehe links unten). Das heutige Problem schickte uns, Svenja Ruttig aus Gießen: Ein guter, et...

Von nd

Albert Camus und ein bisschen Kopfarbeit

In diesen verrückten Tagen scheinen Leute, so hört und liest man, auch Tröstung oder gar (Er-)Lösung in der Literatur zu suchen. »Die Pest« von Albert Camus (1913-1960) ist dem Vernehmen nach ein besonderer Renner. Höchst spannend, höchst aktuell. Die eigentliche Spannu...

Von Mike Mlynar

kurz & knackig

Welche Ziffer steht in der Einerstelle der Summe 11 hoch 6 + 14 hoch 6 + 16 hoch 6?Die Reihe der Zahl/Buchstabe-Paare 3/C, 7/G, 11/K folgt einem bestimmten Bildungsgesetz. Wie heißt das nächste Paar in der Reihe?Für ein Buch zahlt man zehn Euro und noch die Hälfte des P...

Von mim

Buchgewinne

Lösungseinsendungenfür »Wer, wo, wann und was?«: Donnerstag, 9. April, für alle anderen Aufgaben: Montag, 6. April.Jede Lösung kann auch einzeln geschickt werden, denn für jede richtige gibt es eine Buchauslosung! (»kurz & knackig« gilt als eine Aufgabe!)Per E-Mail an: ...

Corona-Infektionen

Was tun, was lassen? - Der Corona-Service-Blog

Wie schütze ich mich, was hat noch auf, welche Geschäfte schließen - die Coronakrise wirft viele Fragen auf, die wir für unsere Leser an dieser Stelle laufend aktualisiert und ergänzt beantworten möchten.

Coronavirus

In eigener Sache

Ab Dienstag wird die gedruckte Ausgabe des »neuen deutschland« wegen der Coronavirus-Pandemie in reduzierter Version erscheinen. Die Redaktion geht ins Home Office und arbeitet teilweise weiter, muss sich aber auch um Kinder kümmern.

BuchPlan B

Nach Plan B kommt BUCH PLAN C

Plötzlich überschlagen sich die Ereignisse und auch wir müssen unsere Buchmesse »BUCH PLAN B« wegen des Corona-Virus abgesagen. BUCH PLAN C heißt, dass wir für die Zeit nach dem Ende der coronabedingten Restriktionen ein Bücher- und Lesefest umsetzen.

Von Mario Pschera, nd-Marketing
Streitkultur

Strohmann-Argument

Es gibt sie: Menschen, die keine Ironie verstehen, alles wörtlich nehmen oder zum Lachen in den Keller gehen. Weshalb es deshalb mitunter ratsamer ist, als öffentliche Person auf Ironie zu verzichten, zeigt das Strohmann-Argument.

Von Katja Choudhuri

Editorial

Liebe Leserinnen und Leser, ganz im Zeichen des Lesens stehen die kommenden Tage beim »neuen deutschland«. Mitte März startet die Leipziger Buchmesse 2020 unter dem Motto »Leipzig liest«. Auch in diesem Jahr ist »nd« wieder mit einem eigenen Stand und umfangreichem Prog...

Von Katja Choudhuri, Redakteurin »nd.Commune«
Leipziger Buchmesse

Literarische Diamanten

Vom 12. bis 15. März wird die Leipziger Buchmesse unter dem Motto »Leipzig liest« ihre Hallen für Zigtausende literaturbegeisterte Menschen öffnen. »nd« ist auch in diesem Jahr wieder mit einem eigenen Stand und spannendem Programm dabei.

Von Olaf Koppe
Leseförderung

»Erstaunlich, welche Macht Bücher haben«

Fast alle Kinder lieben es wenn ihnen vorgelesen wird. Doch wenn es darum geht, selbst ein Buch in die Hand zu nehmen, lässt die Begeisterung oft nach. Ein Münchner Friseur will das ändern - auf (s)eine ganz besondere Art.

Von Lilo Solcher

Von Waschbären und Renditegeiern

Teenager sind nervtötend - unausgeschlafen, maulfaul, übergeschnappt, beratungsresistent. Fibi und Aram kommen auf die Schnapsidee, einen im Internet gefundenen Trick in der Autowaschanlage, der einzigen Attraktion im mecklenburgischen Bräsenfeld, auszuprobieren: Kräute...

Von Mario Pschera