/ Politik

»Blaue Wende« gegen Mindestlohn

Berlin. Die ehemalige AfD-Chefin Frauke Petry sieht sich politisch immer noch da, wo sie in der Frühphase der AfD stand. Nicht sie habe sich verändert, vielmehr habe sich die AfD gewandelt, sagte Petry bei einer Veranstaltung des Forums »Blaue Wende« in Berlin. Das liberal-konservative Forum sei gegen den Mindestlohn und gegen eine Außenpolitik, die primär auf Russland fokussiert sei. Petry hatte nach der Bundestagswahl ihren Austritt aus der AfD erklärt und »Die blaue Partei« gegründet. Sie gehört dem Bundestag als Fraktionslose an. dpa/nd