/ Politik

Derzeit stärkste Rakete gestartet

Ziel der »Falcon Heavy« ist eine Umlaufbahn um die Sonne

Cape Canaveral. Die derzeit stärkste Trägerrakete der Welt ist zu ihrem Jungfernflug gestartet. Die 70 Meter lange »Falcon Heavy« der privaten US-Raumfahrtfirma SpaceX hob am Dienstagnachmittag (Ortszeit) unter riesigem Jubel vom Weltraumbahnhof Cape Canaveral ab. Ziel der Schwerlastrakete ist eine Umlaufbahn um die Sonne, die in Teilen in der Nähe des Mars entlang führt.

Der Start der Rakete verlief problemlos - ein Riesenerfolg für SpaceX. Firmengründer Elon Musk hatte im Vorfeld von einer 50-prozentigen Wahrscheinlichkeit gesprochen, dass die Rakete explodieren könnte. Deshalb flog auch keine echte Nutzlast. Musk ließ stattdessen ein Elektroauto seiner Firma Tesla ins All schießen. Im Verlauf des Dienstags war der Start wegen starker Winde in Cape Canaveral zweimal verschoben worden.

Mehr Last als die »Falcon Heavy« konnten die Mondraketen »Saturn V« (USA) und N-1 (UdSSR) sowie die ebenfalls sowjetische »Energija« tragen - doch die fliegen allesamt nicht mehr. AFP/nd Kommentar Seite 4