/ In eigener Sache

Folge 3: Ist das noch Haltung oder schon Aktivismus?

Folge 3 vom Podcast ndBlätterrauschen

Von Florian Brand

nd-Berlinredakteurin Johanna Treblin unterhielt sich auf der Leipziger Buchmesse mit dem Fotojournalisten Willi Effenberger auf der Bühne der Linken Verlage. Es ging unter anderem um die Frage wie objektiv Journalismus sein muss? Der Fotograf erzählte von seinen journalistischen Reisen, unter anderem durch Kurdistan, seiner Arbeit als Fotojournalist und seinen Erlebnissen rund um die G20-Proteste in Hamburg und dem Entzug seiner Akkreditierung durch die Polizei.

Im Anschluss hört Ihr ein kurzes Statement des Mesopotamien Verlag, der drei Tagelang von der Polizei durchsucht wurde. Es wurden mehrere LKW-Ladungen Material beschlagnahmt.

#ndBlätterrauschen

Die Leipziger Buchmesse zum Hören: der nd-Podcast »Blätterrauschen«. Direkt vom Messegelände. Jetzt reinhören >>