/ Ratgeber

Serie zu Arbeit, Studium und Wohnen

Jede Woche im nd-ratgeber Tipps von A wie Arbeit bis V wie Verbraucherschutz

Mit diesem nd-ratgeber startet eine Serie von Beiträgen, die sich in erster Linie an Studentinnen und Studenten richten. Es geht um Ratschläge zum Wohnen, Zweitjob, Versicherungen, Steuern und Abgaben sowie das BAföG.

Soziales: Rund um die Pflege - Welche Haushaltshilfe wird von der Pflegekasse bezahlt? Monatlich stehen Pflegebedürftigen, die zu Hause leben, 125 Euro als zusätzlicher Entlastungsbetrag zur Verfügung. Damit können beispielsweise eine Haushaltshilfe oder eine Begleitperson zum Arzt finanziert werden. Offensichtlich ist diese Regelung aber weitgehend unbekannt. Denn dieses Angebot wird aktuell von rund 70 Prozent der Berechtigten nicht genutzt, wie eine Studie des Zentrums für Qualität in der Pflege belegt.

Arbeit: Azubis wünschen sich mehr Berufsorientierung. Azubis in Deutschland wollen mehr Berufsorientierung. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Studie. Danach wünschen sich 79 Prozent aller Befragten, dass die Möglichkeiten diesbezüglich ausgebaut werden. Den Wunsch nach einer besseren Information rund um den Berufseinstieg verbinden die meisten Umfrageteilnehmer mit der Forderung nach einem besseren Angebot schon in der Schule (73 Prozent) sowie mit ausgebauten Angeboten im Internet. Gerade die aktuellen Azubis wünschen sich mehr digitale Möglichkeiten diesbezüglich: 53 Prozent stellen sich dabei ein ausgebautes Angebot an entsprechenden Online-Informationsportalen vor.

Arbeit: Gesetzentwurf zur befristeten Teilzeit vorgelegt - Teilzeitbeschäftigte sollen ab dem kommendem Jahr leichter auf eine Vollzeitstelle zurückkehren können. Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) hat inzwischen einen entsprechenden Gesetzentwurf vorgelegt.

Wohnen: Eine WG- oder Wohnungssuche ist auch für Studenten stressig und kostet viel Zeit. Mit Studium, Klausuren, Nebenjob und abendlichen Aktivitäten kann man da schon mal den Überblick verlieren. Damit Studierende einen kühlen Kopf bewahren, haben wir praktische Tipps und eine Art Checkliste rund um die Wohnungs- und WG-Suche zusammengestellt.
Endlich! Die passende WG-Wohnung ist gefunden. Doch vor dem Einzug steht der WG-Mietvertrag. Es gibt drei verschiedene Vertragsmodelle, die allesamt Vor- und Nachteile haben. Wohngemeinschaft.de schildert die Unterschiede – und worauf zu achten ist.

Grund und Haus: Niederschlagswassergebühr - Sparen mit dem Regennass. Abwasser kostet Geld. Dies gilt auch für Regenwasser, das in die öffentliche Kanalisation geleitet wird. Wer das natürliche Nass dagegen kontrolliert im Erdboden versickern lässt oder sammelt, kann mehrfach profitieren: Neben den Niederschlagswassergebühren kann der Trinkwasserbedarf reduziert werden.

Neue Datenschutzpflichten für Vermieter: Ab 25. Mai 2018 führt die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) der EU neue Pflichten für alle ein, die regelmäßig personenbezogene Daten verarbeiten – damit auch für die Vermieter. So ist es nicht unmöglich, dass Mietinteressenten und Mieter Verstöße gegen die neuen Pflichten reklamieren, was eine Geldstrafe oder einen Schadensersatzanspruch nach sich ziehen könnte.

Familie und Steuern: Erbrecht - auch wenn es mit »Vollmacht« überschrieben ist, kann ein Schriftstück ein rechtswirksames Testament darstellen. Voraussetzung ist, dass es eigenhändig vom Verfasser geschrieben und unterzeichnet ist. Mehr dazu im nd-ratgeber.

Geld und Versicherung: Angst vor Inkassoschreiben - Wer seine Rechnung nicht bezahlt, bekommt Ärger. Das war schon immer so und dafür gibt es viele Gründe. Neu ist aber, dass es mehr und mehr Inkassounternehmen sind, die das Geld einzutreiben versuchen. Und nicht in jedem Fall ist das gerechtfertigt. Doch viele Menschen scheuen eine rechtliche Auseinandersetzung. Informationen bietet der nd-ratgeber.

Kann man Bitcoins versichern? Die ersten Versicherer aus den USA testen, wie gute Versicherungsprodukte für Kryptowährungen, Bitcoins beispielsweise, aussehen könnten. Die deutschen Versicherer halten sich zurück – und verpassen womöglich ein lohnendes Geschäft. Einzelheiten sind im nd-ratgeber nachzulesen.