/ Gesund leben

Alkoholkonsum sinkt in Deutschland nur langsam

Genf. In Deutschland ist der Alkoholkonsum pro Kopf höher als im Durchschnitt der europäischen Länder und sinkt langsamer als bei

vielen Nachbarn. Nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation (WHO) tranken Deutsche über 15 Jahren 2016 pro Kopf 11,4 Liter reinen Alkohols. Zehn Liter reinen Alkohols entsprechen etwa 200 Litern Bier, 90 Litern Wein oder 25 Litern Whisky. Höher im Jahreskonsum lagen die Franzosen mit 11,7 und die Russen mit 13,9 Litern Reinalkohol. Gegenüber 2010 ging der Konsum in Deutschland nur um 3,4 Prozent zurück. In Spanien waren es 17 Prozent, in den Niederlanden zwölf Prozent weniger. Die WHO empfiehlt zur Verbrauchssenkung die Festlegung von Mindestpreisen, Reklameverbote und die Einschränkung des Verkaufs. dpa/nd